Volkswagen kündigt Billig-Auto ab 2018 an

+
Volkswagen kündigt Billig-Auto ab 2018 an.

Schon seit einigen Jahren, ist aus dem Hause Volkswagen immer wieder von einer Billigmarke. Nun steht wohl der Entschluss zur Produktion eines Billig-Autos fest.

 Der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn kündigte in der "Bild am Sonntag" an: "Wir bringen ab 2018 eine Budget-Car-Familie auf den Markt". Das Auto für rund 10.000 Euro gilt als eines der Schlüsselprojekte für Volkswagens Zukunft und ist insbesondere wichtig für den Erfolg auf den umkämpften Märkten in Asien.

Zur Budget-Car-Familie soll ein SUV sowie ein Stufen- und Schrägheck gehören.

VW könne "selbstverständlich" auch billige Autos bauen, "aber es muss sich für den Kunden und für uns rechnen", sagte Winterkorn weiter. Nach seinen Angaben sollen die Fahrzeuge in China gebaut werden und etwa zwischen 8000 und 11.000 Euro kosten. Zunächst starte Volkswagen damit in China: "Wir werden prüfen, ob das Thema auch für andere Märkte interessant sein könnte."

Das untere Preissegment gilt als eine der Baustellen des Konzerns. Kleine, kostengünstige Autos sind in Schwellenländern bereits gefragt und gewinnen an Wichtigkeit. Seit Jahren entwickelte VW an dem sogenanntes Budget-Car, schien damit aber lange nicht weiterzukommen. Die Wettbewerber Renault, Toyota und Hyundai sind mit günstigen Autos in China und Indien erfolgreich.

AFP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.