Versteckte Kamera

Volvo-Truck jagt Casino-Einparker Schreck ein 

+
"Oh, mein Gott, wie kann ich nur diesen Truck einparken?" - der Casino-Angestellte ist ratlos. 

In der Welt der Reichen und Schönen ist ein Parkservice für ihre Luxusschlitten selbstverständlich. Doch was macht ein Einparker, wenn plötzlich ein Riesenlaster vorfährt? 

Auf YouTube.com ist der Spot von Volvo zu sehen, wie ein Casino-Mitarbeiter ratlos vor der Aufgabe steht, einen Volvo-Truck zu parken. Dabei hat der Regisseur Henry-Alex Rubin den jungen Mann mit versteckter Kamera gefilmt. Besonders fies: Für den 23-Jährigen war es der erste Tag als Einparker. Er hatte keinen Plan von der ganzen Aktion. Dagegen wussten alle anderen Beteiligten am Set des Casino in San Remo (Italien) Bescheid.

Mit dem Clip möchte Volvo für ein neues Lkw-Doppelkupplungsgetriebe werben, das sonst auch in Sportwagen zum Einsatz kommt. Mit dem Slogan "Under the Hood it's a sportscar" - zu deutsch "Unter der Haube ist es ein Sportwagen" - endet das Video.   

Mit außergewöhnlichen Videos macht Volvo Trucks immer wieder gekonnt auf seine neuste Technik aufmerksam. Letztes Jahr sorgte „The Epic Split feat. Van Damme“ im Internet für Aufmerksamkeit.   

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.