Spektakuläres Werbe-Video

Lastwagen zieht Gleitschirmflieger den Berg hinauf

+
Der Gleitschirm ist mit einem Seil am Lkw befestigt.

In einem Werbefilm von Volvo Trucks zieht ein LKW einen Gleitschirmflieger eine kurvenreiche Bergstraße hinauf. Dabei kommt es auf eine konstante Geschwindigkeit an.

Normalerweise fliegen Gleitschirme ja eher den Berg hinab anstatt hinauf. Der schwedische Autobauer Volvo dreht den Spieß nun um: In einem Promovideo ist zu sehen, wie ein Truck einen Berg erklimmt. Das besondere daran: An einem Seil hängt ein Gleitschirmflieger am Lastwagen. Damit der Schirm in der Luft bleibt, benötigt er jedoch eine gleichmäßige Geschwindigkeit.

In dem Promo-Video namens "The Flying Passenger" (dt.: der fliegende Passagier) stellt Volvo den Truck FH vor, der laut Herstellerangaben mit einem einzigartigen Antriebsstrang ausgestattet ist. Die spezielle Doppelkupplungstechnologie soll dabei ein Schalten ohne Unterbrechung der Zugkraft ermöglichen. Dabei geht laut Volvo auch unter schwierigen Straßenbedingungen kein Drehmoment verloren, wie das Video demonstriert. Der Film wird Ende November auf der Volvo-Seite zu sehen sein. 

Vorab gibt es einen Trailer der Aktion:

Der schwedische Hersteller Volvo hat immer wieder mit seinen außergewöhnlichen Werbefilmen beeindruckt. Unter anderem war darin bereits Jean-Claude Van Damme mit seinem Spagat zwischen zwei Trucks zu sehen, sowie ein winziger Hamster, der einen Lkw fährt.

Volvo: V90 ist nordisch by Nature

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.