Sommerzeit

Vorsicht, Mücken: Nicht mit offenem Visier Motorrad fahren

+
Eine mögliche Alternative zum geschlossenen Visier eines Helms, ist die Motorradbrille. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bei sommerlichen Temperaturen kann es schnell mal heiß werden, unter so einem verschlossenen Motorradhelm. Dennoch sollte man das Visier beim Fahren besser herunterklappen, das rät Andre Vallese vom Institut für Zweiradsicherheit.

Essen (dpa/tmn) - Motorrad- und Rollerfahrer sollten während der Fahrt immer das Visier ihres Helms herunterklappen. "Dazu besteht zwar keine Verpflichtung, aber nur so können sie ihre Augen schützen", sagt Andre Vallese vom Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Denn fliegt während der Fahrt ein Insekt oder ein aufgewirbeltes Steinchen ins Auge, ist dies nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Zumal eine Pferdebremse laut ifz beispielsweise Fluggeschwindigkeiten von bis zu 40 Kilometer pro Stunde erreichen kann. Eine Alternative zum geschlossenen Visier ist eine passende Motorradbrille.

Auch Fahrradfahrern rät Vallese, eine Brille zu tragen - zum Beispiel mit Wechselgläsern, bei denen man je nach Lichtverhältnissen die Klarsichtgläser gegen getönte Gläser tauschen kann. Zwar sind Fahrradfahrer meist mit geringeren Geschwindigkeiten unterwegs, dennoch können kleine herumfliegende Äste, Blätter oder Steinchen ihr Auge verletzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.