Midsize SUV

Ein echter Amerikaner: VW CrossBlue

+
SUV mit Sportwagenqualitäten und mit sieben Sitzen: der VW Studie CrossBlue.

Auf der Autoshow in Detroit 2013 hatte Volkswagen den VW CrossBlue mit 306 PS vorgestellt. Der 4,99 Meter lange SUV wurde speziell für den US-Markt entwickelt und soll auch dort gebaut werden.

Europas größter Autobauer Volkswagen wird seine neue Geländelimousine - im US-Werk Chattanooga (Tennessee) bauen. Die Fabrik im südlichen Bundesstaat Tennessee setzte sich gegen die Alternative Mexiko durch. Der Konzern hat das siebensitzige Modell - mit dem Projekt- Namen VW CrossBlue - speziell für den weltweit zweitwichtigsten Automarkt USA entworfen.

„Die Vereinigten Staaten von Amerika sind und bleiben einer der wichtigsten Märkte für Volkswagen. In den vergangenen Jahren haben wir dort bereits eine Menge erreicht. Jetzt starten wir die zweite Phase der Volkswagen-Offensive in den USA: Mit dem Midsize-SUV, dem Ausbau des Standortes Chattanooga und dem neuen Entwicklungszentrum rücken wir die Wünsche der US-Kunden in den Fokus. Das ist nicht zuletzt auch ein starkes Signal für den Industrie- und Automobilstandort USA. Die Marke Volkswagen wird in Amerika weiter auf Angriff spielen", so VW-Chef Martin Winterkorn.

Die Entscheidung für Chattanooga ist von doppelter Bedeutung für Volkswagen: Der Konzern schwächelt seit längerem in den USA, und um das Werk in Chattanooga schwelt seit Monaten ein Streit um die betriebliche Mitbestimmung.

Blauer Traum: VW CrossBlue mit 306 PS

VW CrossBlue mit 306 PS
Blauer Traum: Der VW enthüllt den CrossBlue mit 306 PS. Der SUV ist 4,99 Meter lang und speziell für die USA und Kanada entwickelt.    © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
Der neue Riese übertrifft den VW Touareg (4,80 Meter) um 19 Zentimeter Länge und bietet Platz für sieben Personen. © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
Der CrossBlue tankt Strom und Diesel. Der Diesel-Hybrid leistet 306 PS und soll aber nur 2,1 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.  © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
Im reinen Elektromodus kann der CrossBlue 33 Kilometer weit fahren, doch dabei ist die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h begrenzt. Mit Dieselunterstützung schafft der SUV Tempo 204. © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
In der Cockpitlandschaft bestimmen dunkelgebeiztes Holz vom Bananenbaum, Leder und Alu den Look. In der Mittelkonsole ist ein 10,2 Zoll großer Touchscreen untergebracht. © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
Raum zum Reisen oder Laden: Die Crossblue Studie ist mit sechs Einzelsitzen (drei Sitzreihen) ausgestattet. © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
I-Pad Mini in den Kopfstützen.  © VW
VW CrossBlue mit 306 PS
2016 soll der VW CrossBlue für rund 30.000 Euro auf den Markt. © VW

dpa/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.