VW Golf GTI Clubsport

VW Golf GTI Clubsport
1 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
2 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
3 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
4 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
5 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
6 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
7 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
8 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.
VW Golf GTI Clubsport
9 von 17
Geburtstagskracher mit bis zu 290 PS: VW Golf GTI Clubsport.

Vor 40 Jahren rollte der erste VW Golf GTI auf den Markt. Zum runden Geburtstag bringen die Wolfsburger im Frühjahr den Golf GTI Clubsport mit bis zu 290 PS; ein echtes Feierbiest.

Der VW Golf GTI Clubsport sprintet aus dem Stand in 5,9 Sekunden auf Tempo 100. Spitze fährt das Geburtstagskind elektronisch abgeregelt 250 km/h. Der bekannte 2,0-Liter-Turbo leistet 265 PS. Doch das ist noch lange nicht alles: Fürs Überholen oder um in den Kurven amtlich zu beschleunigen, lässt sich per Kickdown - schneller Tritt auf das Gaspedal - die Boost-Funktion abrufen. Dabei schnellt die Leistung für maximal zehn Sekunden auf 290 PS und 380 Nm.

Preise für den VW Golf GTI Clubsport starten ab 34.500 Euro.

Einen Ausblick auf das Jubiläumsmodell gab es schon im Mai auf dem GTI-Treffen am Wörthersee zu bewundern.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. …
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.