Volkswagen-Spot

Diese Rückwärtsfahrt ist einfach großartig

+
Rückwärts über den Zebrastreifen: Mit einem witzigen Clip wirbt VW für seinen neuen Anhänger-Assistenten. 

Abgasskandal, Strafzahlungen oder Klageflut - die schlechten Nachrichten prasseln nur so auf den Autobauer Volkswagen ein. Im Gegensatz dazu kursiert ein super lustiger Video-Clip im Web. 

Um für einen neuen Anhänger-Assistenten zu werben, hat Volkswagen Norwegen ein Video auf seiner Facebookseite gepostet. Im Clip fährt ein Kombi mit einem Anhänger rasant durch die Stadt. Das wäre an sich ziemlich langweilig. Deswegen haben sich die Macher etwas Geniales einfallen lassen: Das Gespann fährt auf der richtigen Spur, aber rückwärts! Der Trailer fährt also immer voran, egal ob im Kreisverkehr, Parkhaus oder beim Einparken. Und das ist einfach absolut schräg. 

Das Video ist mittlerweile ein echter Hit im Web. Rund 17.330.696 Aufrufe (Stand: 19. Januar 2016; 13 Uhr 11) verzeichnet der Clip. Mehr als 313.000 Mal wurde der Facebook-Post schon geteilt.

Natürlich gibt es ein Geheimnis, warum der Trailer plus Kombi so sicher und problemlos durch die City prescht. Für den Dreh haben Ingenieure an der Technik gefeilt und den Anhänger ein bisschen umgebaut. Wer neugierig ist, erfährt alles zu dem Stunt, aber auch zu dem neuen Anhänger-Assistenten auf einer speziellen Webseite

Die geniale Rückwärtsfahrt auf Facebook

Så lett blir det å rygge med henger. Nesten...

Posted by Volkswagen on Montag, 18. Januar 2016

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.