In Topform: Der neue VW Touran

 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
1 von 8
Der neue VW Touran präsentiert sich in Topform: Der Frontbereich wirkt elegant und zeitlos.
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
2 von 8
Damit hat sich der Touran der allgemeinen VW-Designlinie angepasst.
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
3 von 8
Seitenansicht unverändert: Bis auf die vier Türen, wurde jedes Karosserieteil des Vans neu gestaltet.
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
4 von 8
Der neue Touran soll ab August bei den Händlern stehen. (Preise ab 21.750 Euro)
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
5 von 8
Elegante Heckpartie: Neben den nun ebenfalls horizontal gegliederten Flächen fallen dabei besonders die erstmals zweiteilig ausgeführten Rückleuchten des Vans auf.
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
6 von 8
Auch Innen wurde das Familienauto etwas aufgemöbelt.
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
7 von 8
Die drei nebeneinander angeordneten Sitze der zweiten Reihe lassen sich in Längsrichtung verschieben, mit wenigen Handgriffen zusammenklappen, ausbauen oder quer versetzen.
 VW-Touran Modell 2010 Familienauto Van
8 von 8
Im Stil von Golf und Co: Weiß hinterleuchtete Instrumente und neuem Drei-Speichen-Lenkräder.

Ein Bestseller unter den Familienautos: Der VW Touran 2010

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Der neue Baby-Benz bietet deshalb nicht nur Platz und Prestige sondern vor allem Pixel und Pep. Doch er hat starke …
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.