Wo ist die Tankklappe? Pfeil zeigt Seite am Auto an

+
Eine Leuchte zeigt an, dass bald getankt werden sollte - per Knopfdruck lässt sich dazu die Tankklappe öffnen. Foto: Arno Burgi (Archiv)

Beim Einfahren in die Tankstelle vergessen manche Autofahrer schon mal, wo sich die Tankklappe des Autos befindet. Gerade bei einem unbekannten Mietwagen kann das zum Problem werden.

Erfurt (dpa/tmn) - Ein kleiner Pfeil im Tachodisplay zeigt bei vielen modernen Autos die Fahrzeugseite an, an der die Tankklappe liegt. Darüber informiert der Tüv Thüringen. Der Pfeil rechts oder links neben einer stilisierten Zapfsäule weise die entsprechende Richtung.

Das sei gerade für Wenigfahrer oder Mietwagennutzer praktisch. Wer beim Tanken etwa den Schlauch erst um das Auto und den Heckdeckel herumziehen müsse, riskiere nicht nur Kratzer. Auch könnte die Einrastautomatik der Zapfpistole nicht funktionieren, wenn der Schlauch zu verdreht oder abgeknickt sei.

In der Regel liegt die Klappe auf der Seite des Beifahrers. Beim Nachtanken im Notfall am Straßenrand könne man so das Auto mit dem Kanister von der dem Verkehr abgewandten Seite tanken. Bei englischen oder japanischen Autos zum Beispiel findet man die Klappe in der Regel auf linken Seite, da im Ursprungsland links gefahren wird und der Fahrer rechts sitzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.