Mehr Licht, mehr Gänge

Update für die Yamaha FJR1300

+
Yamaha überarbeitet für 2016 die Sport-Tourer-Modellreihe FJR1300.

Mehr Licht, mehr Gänge: Die Yamaha FJR1300 kommt ab Februar mit sechs Gängen und je nach Modell auch mit adaptivem Kurvenlicht auf den Markt.

Yamaha überarbeitet die FJR1300-Reihe technisch und optisch. So kommen FJR1300A, FJR1300AE und FJR1300AS künftig mit einem neu entwickelten Sechsganggetriebe, das für bessere Fahrleistungen sorgen und zugleich das Drehzahlniveau bei höheren Reisegeschwindigkeiten senken soll.

Die Varianten A und AE werden außerdem mit einer neuen Anti-Hopping-Kupplung ausgerüstet, die verhindern soll, dass das Hinterrad beim Herunterschalten blockiert. Alle Modelle erhalten 2016 neue Scheinwerfer und Rückleuchten in LED-Technik und ein neu gestaltetes Cockpit.

Erstmals kommen bei Yamaha mit der überarbeiteten FJR1300-Reihe auch Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht zum Einsatz, die abhängig von der Schräglage die Straße ausleuchten. Unangetastet bleibt der Vierzylinder-Motor, der nach wie vor 108 kW/146 PS und 138 Nm aus 1298 Kubikzentimetern Hubraum schöpft. Erhältlich sind die überarbeiteten Modelle ab Februar 2016, Preise nannte Yamaha noch nicht.

Yamaha FJR 1300

Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Yamaha FJR 1300: Yamaha gönnt seinem großen Sport-Tourer 2016 ein umfangreiches Update. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha
Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Die Yamaha FJR 1300 bekommt zum Modelljahr 2016 ein Sechs- statt ein Fünf-Gang-Getriebe, das für bessere Beschleunigung sorgt und die Motordrehzahl bei hoher Reisegeschwindigkeit im letzten Gang reduziert. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha
Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Yamaha FJR 1300. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha
Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Yamaha FJR 1300. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha
Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Yamaha FJR 1300. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha
Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Yamaha FJR 1300. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha
Yamaha FJR 1300 Modell 2016
Yamaha FJR 1300. © Auto-Medienportal.Net/Yamaha

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.