Gigantisches Farbspektrum

YouTuber lackiert Audi S4 mit Farbwechsel-Pigmenten – „Das ist der Wahnsinn“

Ein blauer Handabdruck auf einem Audi S4
+
Nach dem Handauflegen sieht der Farbwechsel-Lack des Audi S4 so aus.

Ein sogenannter Flip-Flop-Lack ändert seine Farbe je nach Betrachtungswinkel – doch diese Lackierung eines YouTubers ist noch um einiges spektakulärer.

Pompano Beach (USA) – In den 1990er-Jahren gab es mal einen kurzen Hype um sogenannte Stimmungsringe. Die Farbwechsel sollten angeblich etwas über den Gemütszustand des Trägers aussagen – aber natürlich veränderte sich die Farbe nur aufgrund der Umgebungstemperatur. Was nur wenige wissen: Damals war das schon ein Comeback, denn zum ersten Mal lagen Stimmungsringe bereits Mitte der 1970er-Jahre im Trend. Der YouTuber Fonzie hat nun jedenfalls in einem Video auf dem Kanal DipYourCar (DYC) gleich ein komplettes Auto in einer solch speziellen Farbe lackiert: einen Audi S4 (B8), wie 24auto.de berichtet. Das Ergebnis ist ziemlich beeindruckend.

Während sich „normale“ Farbwechsel-Lacke nur bei einem großen Temperaturunterschied verändern (und meist „nur“ zwischen zwei Farben wechseln), wechselt das „Stimmungsring-Pigment“ , das Fonzie verwendet, schon bei vier oder fünf Grad Unterschied – und bietet einen ganzen Strauß an Farben. Beim Rangieren in der Werkstatt sieht der komplette Audi S5 dunkelgrün aus. Als er nach draußen rollt, ist er kurz blau, dann lila. Teils sieht das Auto sogar aus, als würde man es durch eine Wärmebildkamera betrachten. Die Netzgemeinde ist begeistert: „Das ist der Wahnsinn! Du hast einen tollen Job gemacht“, hat jemand unter das Video kommentiert. Ein anderer meint: „Eine der besten Lackierungen, die du je gemacht hast!“ *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.