Zahl der Autobahnbaustellen sinkt

+
Die Zahl der Autobahnbaustellen in Deutschland sinkt zum Jahresende und mit ihnen die Staugefahr.

Stuttgart - Zum Ende der Herbstferienzeit hat sich die Staugefahr durch Autobahnbaustellen in Deutschland weiter verringert. Die Zahl der Autobahnbaustellen sinkt stetig.

Aktuell hat der Auto Club Europa (ACE) 402 Baustellen gezählt - das sind 24 weniger als vor drei Wochen.

1325 Streckenkilometer und damit 5,5 Prozent des deutschen Fernstraßennetzes können zurzeit nur eingeschränkt befahren werden, so der ACE. Der längste Baustellenabschnitt der Republik liegt den Angaben zufolge auf der A 3 zwischen dem Wiesbadener Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt/Main-Süd. Dort wird auf einer Strecke von knapp 21 Kilometern die Fahrbahn saniert.

Die zweitgrößte Baustelle mit rund 16 Kilometern Länge findet sich auf der A 7 zwischen dem Autobahnkreuz Hannover/Kirchenhorst und der Anschlussstelle Laatzen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.