Wie die Zeit vergeht mit dem Toyota Celica...

Toyota Celica Coupe Sport Japan
1 von 23
Schönling aus Japan: Der Toyota Celica kam in den 70ern auf den Markt und wurde bis 2005 in sieben Generationen produziert. Nun feiert das Kultauto seinen 40. Geburtstag.
Toyota Celica Coupe Sport Japan
2 von 23
Toyota Celica GT Coupé von 1973: Die Technnik, Motor und Rahmen stammt vom Toyota Carina.
Toyota Celica Coupe Sport Japan
3 von 23
Toyota Celica Liftback der ersten Generation hatte eine große Heckklappe und 120 PS.
Toyota Celica Coupe Sport Japan
4 von 23
Ganz schön dünn: Drei Speichenlenkrad von Toyota Celica
Toyota Celica Coupe Sport Japan
5 von 23
Rechteckige Frontscheinwerfer und neue Rückleuchten: Modellpflege 1981.
Toyota Celica Coupe Sport Japan
6 von 23
Toyota Celica 1985
Toyota Celica Coupe Sport Japan
7 von 23
40 Jahre Toyota Celica: Modele 1994 bis 1996
Toyota Celica Coupe Sport Japan
8 von 23
Toyota Celica 1991
Toyota Celica Coupe Sport Japan
9 von 23
Toyota Celica 1991

Ziemlich sportlich und extrem elegant: Der Celica Toyota aus den 70er ist einer der wenigen Japaner, die Kult Status in europa erreicht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. …
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.