Wie die Zeit vergeht mit dem Toyota Corolla...

Toyota Corolla
1 von 15
1966 rollte der erste Corolla vom Band. Dann insgesamt 30 Millionen Mal. Trotz der hohen Stückzahl taucht der Corolla in der Mängelliste des ADAC vergleichsweise selten auf. Deshalb stuft der Club den Massen-Japaner als “eines der zuverlässigsten Fahrzeuge der unteren Mittelklasse“ ein. Toyota Corolla 1970
Toyota Corolla
2 von 15
Toyota Corolla 1971: In Deutschland gab es den Kompakten ab 1970 zu kaufen - bis 2007, als er vom Auris abgelöst wurde. Auf vielen Märkten weltweit wird der Name Corolla weiterhin genutzt.
Toyota Corolla
3 von 15
Toyota Corolla 1974 bis 1979
Toyota Corolla
4 von 15
Im Laufe der Jahre wurde eine Vielzahl von Varianten unter dem Modellnamen in vielen Ländern vermarktet. Auch wurde der Kompakte in den gängigen Karosserieformen eingeführt: mit Schräg- und Stufenheck sowie als Kombi, Coupé und kleinem Van Corolla Verso.
Toyota Corolla
5 von 15
Corolla Compact 1992 - 1997
Toyota Corolla
6 von 15
Corolla Kompressor 2005
Toyota Corolla
7 von 15
Corolla
Toyota Corolla
8 von 15
Corolla Verso 2007
Toyota Corolla
9 von 15
Toyota Corolla 1983

Seit 1966 lief der in Deutschland mittlerweile eingestellte Kompakte weit über 30 Millionen Mal vom Band. Und in der Mängelliste vom ADAC vergleichsweise selten auf.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Welche Autos fahren eigentlich milliardenschwere Unternehmer wie Mark Zuckerberg oder Schauspieler wie Brad Pitt? …
Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Trotz eigenwilliger Namensgebung. Mit dem Karoq präsentiert Skoda ein Kompakt-SUV, das Skoda-typisch mit …
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab