Hier fällt ein Auto vom Himmel

+
Was hier über Arizona durch die Luft fliegt ist kein UFO, sondern ein neues Auto.

Da hat sich die Marketingabteilung etwas einfallen lassen: Der US-Autobauer Chevrolet lässt sein neues Modell "Sonic" für einen Werbespot buchstäblich aus allen Wolken fallen.

Hier sehen Sie das Video auf YouTube

"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" - ein Auto dagegen schon. Und zwar bei einer spektakulären Werbeaktion des US-Autobauers Chevrolet. Scheinbar wollen die Amerikaner mit ihrem neuen Kleinwagen "Sonic" den Markt im Flug erobern.

Spektakulär: Auto fliegt über der Wüste Arizonas

Diese Luftnummer ist einfach extrem: Für einen TV-Spot lässt der US-Autobauer Chevrolet sein neues Modell "Sonic" fliegen. Hier rollt das Auto in schwindliger Höhe über der Wüste Arizonas  aus dem Flugzeug. © Chevrolet
Die Fotos sind einfach spektakulär: Im freien Fall schwebt das Auto Richtung Erde. Drei Fallschirmspringern begleiten die Aktion.  © Chevrolet
Das Auto hat die Aktion jedoch unbeschadet überstanden: Auf dem Dach war ein riesiger Fallschirm angebracht. © Chevrolet

Die verrückte Aktion fand über den Wüsten des US-Bundesstaats Arizona statt. Hier stürzten sich drei Fallschirmspringer zusammen mit dem Auto in schwindelerregender Höhe aus dem Flugzeug. Anschließend raste das Auto im freien Fall in Richtung Wüstenboden. Bevor der knapp 10.500 Euro teure Neuwagen jedoch auf dem Boden zerschellte, öffnete sich ein riesiger Fallschirm, der das Auto sicher zu Boden brachte.

ls

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.