Zweimal das selbe Auto gestohlen

Bratislava - Zwei Männer sind in der Slowakei dreimal in das selbe Auto eingebrochen - und haben es zweimal gestohlen.

Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur TASR am Mittwoch unter Berufung auf Polizeiangaben. Die 22 und 24 Jahre alten Männer hatten in der Stadt Puchov einen Ford Fiesta aufgebrochen und eine kleine Menge Bargeld gestohlen. Als sie später feststellten, dass die Eigentümerin noch nicht zu ihrem Wagen zurückgekommen war, öffneten sie es nochmals und durchwühlten es genauer.

Unter anderem fiel ihnen dabei ein Reserveschlüssel in die Hände, so dass sie mit dem Auto davonfahren konnten. Als ihnen das Benzin ausging, ließen sie den Wagen stehen. Den Schlüssel behielten sie - und klauten das Auto damit vor wenigen Tagen erneut. Beim Versuch, es zu verkaufen, wurde das Duo dann aber geschnappt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.