Heidi Niemann

Zuletzt verfasste Artikel:

Nach Gewaltattacke auf Nachbarin in Bodenfelde: 48-Jähriger bleibt in der Psychiatrie

Nach Gewaltattacke auf Nachbarin in Bodenfelde: 48-Jähriger bleibt in der Psychiatrie

Ein 48-jähriger Mann aus Bodenfelde, der eine Nachbarin in ihrem Wohnhaus schwer verletzt hat, soll auf unbestimmte Zeit weiter in einer psychiatrischen Klinik untergebracht bleiben. Das hat am Mittwoch das Landgericht Göttingen angeordnet.
Nach Gewaltattacke auf Nachbarin in Bodenfelde: 48-Jähriger bleibt in der Psychiatrie
48-Jähriger soll dauerhaft in eine Psychiatrie

48-Jähriger soll dauerhaft in eine Psychiatrie

Der 48-Jährige hat laut Staatsanwältin eine solche Behandlung allerdings bislang abgelehnt und auch die Diagnose angezweifelt. Da er in seinem jetzigen Zustand extrem gefährlich für die Allgemeinheit sei, müsse er weiter in der Psychiatrie untergebracht bleiben. Das Gericht will sein Urteil am Mittwoch verkünden.
48-Jähriger soll dauerhaft in eine Psychiatrie
Prozess wegen Tötung einer 51-Jährigen aus Göttingen: Verteidigung plädiert auf Totschlag

Prozess wegen Tötung einer 51-Jährigen aus Göttingen: Verteidigung plädiert auf Totschlag

Im Prozess um die gewaltsame Tötung einer 51-jährigen Frau in Göttingen haben am Mittwoch die Vertreter der Nebenklage und der Verteidigung ihre Plädoyers gehalten.
Prozess wegen Tötung einer 51-Jährigen aus Göttingen: Verteidigung plädiert auf Totschlag
Frau aus Göttingen stach auf Ehemann ein und steht jetzt vor Gericht

Frau aus Göttingen stach auf Ehemann ein und steht jetzt vor Gericht

Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ihres Ehemannes steht eine 51-jährige aus Göttingen seit dieser Woche vor Gericht.
Frau aus Göttingen stach auf Ehemann ein und steht jetzt vor Gericht
Femizid in Göttingen: 44-Jähriger soll lebenslänglich in Haft

Femizid in Göttingen: 44-Jähriger soll lebenslänglich in Haft

Im Prozess um den Mord an einer 51-Jährigen in Göttingen stellt die Staatsanwaltschaft ihr Plädoyer vor. Der 44-jährige Angeklagte soll lebenslänglich in Haft.
Femizid in Göttingen: 44-Jähriger soll lebenslänglich in Haft
Göttinger Anwalt klagt gegen Google - und verliert

Göttinger Anwalt klagt gegen Google - und verliert

Der Göttinger Rechtsanwalt Reiner Fuellmich hat gegen den Internetkonzern Google geklagt.
Göttinger Anwalt klagt gegen Google - und verliert
Strafbefehl gegen Göttinger Anwalt wegen Volksverhetzung

Strafbefehl gegen Göttinger Anwalt wegen Volksverhetzung

Göttingen – Der Göttinger Rechtsanwalt und „Querdenker“-Aktivist Reiner Fuellmich hat sich mit seinen Äußerungen erneut ein strafrechtliches Verfahren eingehandelt.
Strafbefehl gegen Göttinger Anwalt wegen Volksverhetzung
Raubüberfall mit früheren Knast-Kumpanen: sechseinhalb Jahre Haft

Raubüberfall mit früheren Knast-Kumpanen: sechseinhalb Jahre Haft

Ein 49-jähriger früherer Türsteher aus Göttingen soll mit Mithäftlingen einen Raubüberfall begangen haben. Nun die Folge: sechseinhalb Jahre Haft.
Raubüberfall mit früheren Knast-Kumpanen: sechseinhalb Jahre Haft
Gewaltattacke vor Einkaufszentrum: Angeklagter hatte Angaben zum Tatgeschehen gemacht

Gewaltattacke vor Einkaufszentrum: Angeklagter hatte Angaben zum Tatgeschehen gemacht

Sieben Angeklagte sollen Ende Juni vergangenen Jahres einen 36-Jährigen mit Faustschlägen und Tritten attackiert haben. Ein Angeklagter hat inzwischen Angaben zum Tatgeschehen gemacht – die anderen nicht.
Gewaltattacke vor Einkaufszentrum: Angeklagter hatte Angaben zum Tatgeschehen gemacht
Prozess wegen Tötung einer 51-Jährigen in Göttingen: Gericht hört illegale Audiodatei des Angeklagten

Prozess wegen Tötung einer 51-Jährigen in Göttingen: Gericht hört illegale Audiodatei des Angeklagten

Dreieinhalb Stunden lang lauschten die Verfahrensteilnehmer und Zuhörer eines Mordprozesses einer privaten Begegnung zwischen einem Mann und einer Frau. Dem Mann wird ein gewaltsamer Tod an einer 51-jähringen Frau vorgeworfen.
Prozess wegen Tötung einer 51-Jährigen in Göttingen: Gericht hört illegale Audiodatei des Angeklagten
Streit um Reinigungsgebühren: Gericht stellt sich gegen Urteil der Lüneburger Richter

Streit um Reinigungsgebühren: Gericht stellt sich gegen Urteil der Lüneburger Richter

Die Straßenreinigungsgebühren der Stadt Göttingen entwickeln sich immer mehr zum gerichtlichen „Dauerbrenner“.
Streit um Reinigungsgebühren: Gericht stellt sich gegen Urteil der Lüneburger Richter
Überraschende Wendung nach Femizid in Göttingen: Mann gesteht Tötung von Ex-Freundin

Überraschende Wendung nach Femizid in Göttingen: Mann gesteht Tötung von Ex-Freundin

Im Prozess um den Femizid in der Göttinger Wiesenstraße ist es zu einer abrupten Wendung gekommen. Der Angeklagte hat die Tat nun gestanden.
Überraschende Wendung nach Femizid in Göttingen: Mann gesteht Tötung von Ex-Freundin
Uni-Stadt verliert Streit um Müllgebühren

Uni-Stadt verliert Streit um Müllgebühren

Niederlage für die Stadt Göttingen: Das Verwaltungsgericht entschied in einem ersten von mehreren Klageverfahren, dass die Gebührenkalkulation fehlerhaft und der Gebührenbescheid der betreffenden Grundstücksbesitzer daher aufzuheben sei.
Uni-Stadt verliert Streit um Müllgebühren
Zinsstreit endet mit Vergleich

Zinsstreit endet mit Vergleich

Wie viele Zinsen müssen Geldinstitute ihren Kunden für Prämiensparverträge zahlen? Um diese Frage gibt es in jüngster Zeit häufiger Streit. Grund: Sparkassen und Volksbanken haben viele ältere Prämiensparverträge gekündigt, weil das Zinsniveau seit Jahren sehr niedrig ist und die einstigen „Bestseller“ dadurch für sie zu teuer geworden sind.
Zinsstreit endet mit Vergleich
Aluhutträger soll kräftig zugeschlagen haben

Aluhutträger soll kräftig zugeschlagen haben

Ein 47-jähriger Mann aus Bodenfelde muss sich seit Donnerstag wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Göttingen verantworten.
Aluhutträger soll kräftig zugeschlagen haben
Angeblicher Autodiebstahl: Ex-Polizist wegen Vortäuschen einer Straftat verurteilt

Angeblicher Autodiebstahl: Ex-Polizist wegen Vortäuschen einer Straftat verurteilt

Ein ehemaliger Polizeibeamter ist wegen Vortäuschens einer Straftat verurteilt wurden. Der Mann ist vor Gericht kein Unbekannter.
Angeblicher Autodiebstahl: Ex-Polizist wegen Vortäuschen einer Straftat verurteilt
Prozess nach brutaler Gewaltattacke am Göttinger Carré: Sieben Männer vor Gericht

Prozess nach brutaler Gewaltattacke am Göttinger Carré: Sieben Männer vor Gericht

Sieben junge Männer müssen sich wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung vor dem Göttinger Amtsgericht verantworten.
Prozess nach brutaler Gewaltattacke am Göttinger Carré: Sieben Männer vor Gericht
Gericht bestätigt: Fachwerkhaus im Landkreis Göttingen muss abgerissen werden

Gericht bestätigt: Fachwerkhaus im Landkreis Göttingen muss abgerissen werden

Ein einsturzgefährdetes Fachwerkhaus in Steina im Landkreis Göttingen muss abgerissen werden. So urteilt das Oberverwaltungsgericht Lüneburg.
Gericht bestätigt: Fachwerkhaus im Landkreis Göttingen muss abgerissen werden
Sexuelle Belästigung auf Uni-Party in Göttingen – zwei Männer vor Gericht

Sexuelle Belästigung auf Uni-Party in Göttingen – zwei Männer vor Gericht

Zwei 18-jährige Zwillingsbrüder stehen in Göttingen vor Gericht. Sie sollen im Sommer 2021 auf einer Party drei junge Frauen sexuell belästigt haben.
Sexuelle Belästigung auf Uni-Party in Göttingen – zwei Männer vor Gericht
Ex-Mitarbeiter hat keinen Anspruch auf Zugang auf Handapparat der Göttinger Uni

Ex-Mitarbeiter hat keinen Anspruch auf Zugang auf Handapparat der Göttinger Uni

Kein Anaspruch auf den Handapparat der Abteilung Experimentelle Phykologie und Sammlung von Algenkulturen: Das entschied nun das Göttinger Verwaltungsgericht gegen einen früheren Mitarbeiter.
Ex-Mitarbeiter hat keinen Anspruch auf Zugang auf Handapparat der Göttinger Uni
Frauenmord Göttingen: Opfer fühlte sich unter Druck gesetzt

Frauenmord Göttingen: Opfer fühlte sich unter Druck gesetzt

Ein 44-jähriger IT-Spezialist hat vermutlich seine Freundin im August 2021 in Göttingen ermordet. Das Opfer hatte geklagt, er würde sie unter Druck setzen.
Frauenmord Göttingen: Opfer fühlte sich unter Druck gesetzt
Im Prozess um gewaltsamen Tod einer 51-Jährigen in Göttingen kommen weitere Details ans Licht

Im Prozess um gewaltsamen Tod einer 51-Jährigen in Göttingen kommen weitere Details ans Licht

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Göttingen sind weitere Details ans Licht gekommen: DNA-Spuren des Angeklagten wurden unter den Nägeln des Opfers gefunden.
Im Prozess um gewaltsamen Tod einer 51-Jährigen in Göttingen kommen weitere Details ans Licht
Frauenmord in Göttingen: Angeklagter soll digitales Alibi vorgetäuscht haben

Frauenmord in Göttingen: Angeklagter soll digitales Alibi vorgetäuscht haben

Der Prozess um einen Frauenmord am Landgericht Göttingen wurden fortgesetzt. Neue Details zum Alibi des Angeklagten wurden bekannt.
Frauenmord in Göttingen: Angeklagter soll digitales Alibi vorgetäuscht haben
Richterin sieht aktuell keinen Wiederholungsgefahr bei früherem Göttinger Tatverdächtigen

Richterin sieht aktuell keinen Wiederholungsgefahr bei früherem Göttinger Tatverdächtigen

Er soll Drogen an Minderjährige verkauft haben: Das Verwaltungsgericht hebt nun eine Anordnung der Polizei auf, da es aktuell keine Wiederholungsgefahr gäbe.
Richterin sieht aktuell keinen Wiederholungsgefahr bei früherem Göttinger Tatverdächtigen
Hardegsen: Wasserpfeifentabak im Betonmischer hergestellt

Hardegsen: Wasserpfeifentabak im Betonmischer hergestellt

Knapp vier Jahre nach dem Auffinden einer illegalen Fertigungsstraße für Wasserpfeifentabak in Hardegsen hat das Landgericht Göttingen zwei mutmaßliche Betreiber wegen Steuerhinterziehung verurteilt. .
Hardegsen: Wasserpfeifentabak im Betonmischer hergestellt
Zwei Jahre Haft für illegalen Wasserpfeifentabak-Verkauf

Zwei Jahre Haft für illegalen Wasserpfeifentabak-Verkauf

Knapp vier Jahre nach dem Auffinden einer illegalen Fertigungsstraße für Wasserpfeifentabak in Hardegsen hat das Landgericht Göttingen zwei Männer verurteilt
Zwei Jahre Haft für illegalen Wasserpfeifentabak-Verkauf
Den Vater getötet: Acht Jahre Freiheitsstrafe für 28-Jährigen

Den Vater getötet: Acht Jahre Freiheitsstrafe für 28-Jährigen

Er hat seinen Vater getötet: Deshalb erhält ein 28-Jähriger vom Landgericht Göttingen eine achtjährige Haftstrafe.
Den Vater getötet: Acht Jahre Freiheitsstrafe für 28-Jährigen