Ines Alms

Ines Alms

Ines Alms ist Online-Redakteurin beim Portal 24garten.de, wo sie rund um die Themen Garten und Ernährung schreibt.

Nach dem Studium der Haushalts- und Ernährungswissenschaften an der TU München Weihenstephan absolvierte sie die Burda Journalistenschule in München und schrieb daraufhin unter anderem für die Zeitschrift „Meine Familie & ich“. Ihre Leidenschaft für das Kochen, für Sprache und für Bücher hat sie außerdem mehrere Jahre lang als Redakteurin beim ZS Verlag ausgelebt.

Schon von Kindesbeinen an begeistert sie sich für Flora und Fauna. Wenn sie nicht gerade auf dem Balkon das Säen, Umtopfen und Aufpäppeln von blühfreudigen Pflanzen zelebriert oder zuckersüße Weintrauben erntet, setzt sie sich mit dem BUND Naturschutz in Münchens Wäldern und Teichen (mit Wathose) für den Arten- und Biotopschutz ein.

Zuletzt verfasste Artikel:

Lavendel im Sommer schneiden: So klappt es mit einer weiteren Blüte

Lavendel im Sommer schneiden: So klappt es mit einer weiteren Blüte

Auch wenn Bienen noch vereinzelt an die Blüten des Lavendels fliegen: Der richtig ausgeführte Sommerschnitt ermöglicht eine zweite Blüte.
Lavendel im Sommer schneiden: So klappt es mit einer weiteren Blüte
Vogeltränken im Sommer: Auch Tiere benötigen bei Hitze Wasser

Vogeltränken im Sommer: Auch Tiere benötigen bei Hitze Wasser

Vogeltränken sind in der Sommerhitze vor allem in der Stadt eine wichtige Unterstützung für Vögel aller Art. Wichtig ist es jedoch, diese täglich zu reinigen.
Vogeltränken im Sommer: Auch Tiere benötigen bei Hitze Wasser
Knoblauchgestank loswerden: Edelstahl entfernt den Geruch von den Händen

Knoblauchgestank loswerden: Edelstahl entfernt den Geruch von den Händen

Wie bekommt man den Knoblauchgeruch von den Händen weg? Das fragen sich viele nach dem Schneiden der duften Knolle. Mit Edelstahl verschwindet der Geruch.
Knoblauchgestank loswerden: Edelstahl entfernt den Geruch von den Händen
Wespen vertreiben: Mit einem Topf Lavendel auf dem Kaffeetisch

Wespen vertreiben: Mit einem Topf Lavendel auf dem Kaffeetisch

Wenn die Wespen besonders lästig sind, hat Gartenexperte René Wadas einen guten Tipp: Vor Kräutern wie Lavendel oder Minze nehmen sie Reißaus.
Wespen vertreiben: Mit einem Topf Lavendel auf dem Kaffeetisch
Sommerastern pflegen: Welke Pflanzen sofort aus dem Beet nehmen

Sommerastern pflegen: Welke Pflanzen sofort aus dem Beet nehmen

Wenn die Sommerastern kümmern, liegt es vielleicht an ihrer häufigsten Erkrankung, der Asternwelke. Dann sollte man die Pflanzen schnell entfernen.
Sommerastern pflegen: Welke Pflanzen sofort aus dem Beet nehmen
Urin als Dünger: Der Stoff lässt Rosen stärker wachsen

Urin als Dünger: Der Stoff lässt Rosen stärker wachsen

Urin ist ein hausgemachter billiger Dünger, den Zier- und Gemüsepflanzen wie Rosen, Hortensien oder Kartoffeln mit einem kräftigen Wuchs belohnen.
Urin als Dünger: Der Stoff lässt Rosen stärker wachsen
Dünger im Garten: Zu viel davon erhöht das umstrittene Nitrat 

Dünger im Garten: Zu viel davon erhöht das umstrittene Nitrat 

Das Gemüse im eigenen Beet sollte man umsichtig düngen, da sich mit den falschen Mitteln viel von dem bedenklichen Nitrat in den Pflanzen anreichern kann.
Dünger im Garten: Zu viel davon erhöht das umstrittene Nitrat 
Salbei-Tee aus frischen Blättern wirkt gegen Keime

Salbei-Tee aus frischen Blättern wirkt gegen Keime

Salbei-Tee lässt sich nicht nur aus getrockneten Blättern zubereiten. Auch das frische Grün hilft dem Immunsystem auf die Sprünge.
Salbei-Tee aus frischen Blättern wirkt gegen Keime
Lauch das ganze Jahr ernten: Die Sorte Altai ist sehr robust

Lauch das ganze Jahr ernten: Die Sorte Altai ist sehr robust

Altai-Lauch ist perfekt für Selbstversorger – die anspruchslose Lauchzwiebel ist leicht zu vermehren und übersteht die heiße und die kalte Jahreszeit gut.
Lauch das ganze Jahr ernten: Die Sorte Altai ist sehr robust
Trompetenblume vermehren: Jetzt ist der Zeitpunkt gut für Stecklinge

Trompetenblume vermehren: Jetzt ist der Zeitpunkt gut für Stecklinge

Die Trompetenblume macht mit auffälligen Blüten und meterlangen Ranken auf sich aufmerksam. Im Sommer lässt sie sich leicht über Stecklinge vermehren.
Trompetenblume vermehren: Jetzt ist der Zeitpunkt gut für Stecklinge
Oleander düngen: Kaffeesatz enthält wertvolle Nährstoffe

Oleander düngen: Kaffeesatz enthält wertvolle Nährstoffe

Oleander benötigt nicht nur Sonne, sondern auch viele Nährstoffe, um seine Blüten zu bilden. Ein geeignetes Hausmittel zum Düngen ist Kaffeesatz.
Oleander düngen: Kaffeesatz enthält wertvolle Nährstoffe
Kaffeesatz als Dünger: 11 Pflanzen, die sich darüber freuen

Kaffeesatz als Dünger: 11 Pflanzen, die sich darüber freuen

Warum Kaffeesatz wegwerfen, wenn er doch wichtige Nährstoffe für Blumen und Gemüse liefern kann? Hier sind 11 Pflanzen, für die er gut ist.
Kaffeesatz als Dünger: 11 Pflanzen, die sich darüber freuen
Marmelade kochen: Das Umdrehen der Gläser ist nicht nötig

Marmelade kochen: Das Umdrehen der Gläser ist nicht nötig

Es ist ein Mythos, dass man Marmeladengläser nach dem Befüllen auf den Kopf stellen muss. Hauptsache, die Gläser und Deckel werden sterilisiert.
Marmelade kochen: Das Umdrehen der Gläser ist nicht nötig
Hortensie im Topf: Wenn sie nachts kühler steht, blüht sie länger

Hortensie im Topf: Wenn sie nachts kühler steht, blüht sie länger

Hortensien im Topf sind beliebte Balkon- und Zimmerpflanzen. Wer ein paar Pflegetipps berücksichtigt, verlängert die Blüte und fördert den Wuchs der Pflanze.
Hortensie im Topf: Wenn sie nachts kühler steht, blüht sie länger
Ratten im Garten: Sieben Methoden, sie ohne Gift loszuwerden

Ratten im Garten: Sieben Methoden, sie ohne Gift loszuwerden

Ratten sind nicht harmlos, sie können zur Plage werden und Krankheiten übertragen. Um sie im Garten zu bekämpfen, gibt es tierfreundliche Methoden.
Ratten im Garten: Sieben Methoden, sie ohne Gift loszuwerden
Gurken ernten: Nie pflücken, sondern immer schneiden

Gurken ernten: Nie pflücken, sondern immer schneiden

Vorsicht bei der Gurkenernte. Wenn man die Früchte einfach abknipst, kann man die Pflanze nachhaltig verletzen. Daher ist scharfes Schnittwerkzeug wichtig.
Gurken ernten: Nie pflücken, sondern immer schneiden
Schädlinge im Garten bekämpfen: Die zehn besten Hausmittel

Schädlinge im Garten bekämpfen: Die zehn besten Hausmittel

Ameisen, Schnecken oder Blattläuse – Schädlinge wie diese sind der Schrecken vieler Hobbygärtner. Sie lassen sich zum Glück ohne Chemie vertreiben.
Schädlinge im Garten bekämpfen: Die zehn besten Hausmittel
Schubkarre kaufen: Fünf Tipps für die richtige Auswahl

Schubkarre kaufen: Fünf Tipps für die richtige Auswahl

Eine Schubkarre spart im Garten viel Muskelkraft. Doch man sollte nicht die Erstbeste kaufen, sondern vorher gut überlegen, wofür man sie benötigt.
Schubkarre kaufen: Fünf Tipps für die richtige Auswahl
Wespenplage 2022: Töten der Tiere bleibt trotzdem verboten

Wespenplage 2022: Töten der Tiere bleibt trotzdem verboten

Dieses Jahr ist es besonders schlimm mit den Wespen, der heiße Sommer vergrößert ihre Population. Wer die Tiere tötet, macht sich aber strafbar.
Wespenplage 2022: Töten der Tiere bleibt trotzdem verboten
Kletterrosen schneiden: Der Sommerschnitt verlängert die Blüte

Kletterrosen schneiden: Der Sommerschnitt verlängert die Blüte

Öfterblühende Kletterrosen vertragen im Sommer einen Rückschnitt, es kommen neue Blüten. Darum lohnt auch schweren Herzens der Griff zur Schere.
Kletterrosen schneiden: Der Sommerschnitt verlängert die Blüte
Dill ernten: Einige Blüten dranlassen, er sät sich selbst aus

Dill ernten: Einige Blüten dranlassen, er sät sich selbst aus

Dill kann man auch ernten und essen, wenn er schon blüht. Lässt man die hübschen Dolden ausreifen, vermehrt sich die Pflanze über Samen ganz allein.
Dill ernten: Einige Blüten dranlassen, er sät sich selbst aus
Rose wächst nicht: Pflanze muss in ein anderes Beet umziehen

Rose wächst nicht: Pflanze muss in ein anderes Beet umziehen

Wenn Rosen nicht wachsen wollen und kaum blühen, kann dies an der Bodenmüdigkeit liegen. Hier hilft oft nur ein Standortwechsel der Pflanze.
Rose wächst nicht: Pflanze muss in ein anderes Beet umziehen
Karotten schälen: Zu lange gelagert schmecken sie oft bitter

Karotten schälen: Zu lange gelagert schmecken sie oft bitter

Karotten muss man nicht schälen, aber aus kulinarischen Hinsicht ist dies manchmal zu empfehlen. Oder wenn das Gemüse Bitterstoffe entwickelt.
Karotten schälen: Zu lange gelagert schmecken sie oft bitter
Lavendelöl selber machen: Mit frischen oder trockenen Blüten

Lavendelöl selber machen: Mit frischen oder trockenen Blüten

Der Hochsommer ist Erntezeit für die Lavendelblüten. Wer den Duft liebt und gern in das Zuhause holen möchte, kann Lavendelöl selbst herstellen.
Lavendelöl selber machen: Mit frischen oder trockenen Blüten
Romantischer Garten: 10 Ideen für die Blumengestaltung

Romantischer Garten: 10 Ideen für die Blumengestaltung

Verspielt und mit vielen Pastellfarben – so lässt sich der eigene Garten ganz romantisch gestalten. Lassen Sie sich von dieser Bildstrecke inspirieren.
Romantischer Garten: 10 Ideen für die Blumengestaltung
Infused water: Aromawasser selber machen und dabei Geld sparen 

Infused water: Aromawasser selber machen und dabei Geld sparen 

Im Hochsommer hat Infused water, aromatisiertes Wasser mit Früchten, Gemüse und Kräutern, seinen großen Auftritt. Und es ist sehr günstig herzustellen.
Infused water: Aromawasser selber machen und dabei Geld sparen 
Avocado aus Kern ziehen: Mit drei Zahnstochern eine Pflanze züchten

Avocado aus Kern ziehen: Mit drei Zahnstochern eine Pflanze züchten

Wer gern eine Guacamole macht, sollte den Avocadokern das nächste Mal nicht entsorgen. Denn daraus lässt sich ganz einfach ein dekoratives Bäumchen ziehen.
Avocado aus Kern ziehen: Mit drei Zahnstochern eine Pflanze züchten
Phlox: Der Rückschnitt während der Blüte verlängert die Blühdauer

Phlox: Der Rückschnitt während der Blüte verlängert die Blühdauer

Die Phloxstaude, auch Flammenblume genannt, kann ein zweites Mal blühen, wenn man sie zurückschneidet, solange sie noch in der Blüte steht.
Phlox: Der Rückschnitt während der Blüte verlängert die Blühdauer
Essbares Unkraut im Garten: Fünf leckere Kräuter für den Teller

Essbares Unkraut im Garten: Fünf leckere Kräuter für den Teller

Unkraut hat seinen Namen oft zu Unrecht. Ob Giersch oder Löwenzahn: Wir stellen Ihnen die fünf unterschätzten essbaren Wildkräuter aus dem Garten vor.
Essbares Unkraut im Garten: Fünf leckere Kräuter für den Teller
Kirschen essen und Wasser trinken? Das ist kein Problem

Kirschen essen und Wasser trinken? Das ist kein Problem

Im Sommer ist es gut Kirschen essen – auch mit Wasser? Ja. Der Mythos bleibt auch ein solcher, wenn man die Früchte vor dem Verzehr gründlich wäscht.
Kirschen essen und Wasser trinken? Das ist kein Problem
Sonnenhut anbauen: Fünf Tipps, damit er reichlich blüht

Sonnenhut anbauen: Fünf Tipps, damit er reichlich blüht

Der Gewöhnliche Sonnenhut ist eigentlich anspruchslos. Mit ein paar Tricks kann man seine Blüte jedoch intensivieren und die Blühdauer verlängern.
Sonnenhut anbauen: Fünf Tipps, damit er reichlich blüht
Kräuter blühen: Petersilie bitte nicht mehr essen

Kräuter blühen: Petersilie bitte nicht mehr essen

Wenn die Petersilie blüht, ist ihre Erntezeit vorbei. Da mit der Blüte der Pflanze der Gehalt an giftigem Apiol steigt, sollten wir sie nicht mehr essen.
Kräuter blühen: Petersilie bitte nicht mehr essen
Kartoffelkäfer bekämpfen: So einfach werden Sie die gefürchteten Schädlinge los

Kartoffelkäfer bekämpfen: So einfach werden Sie die gefürchteten Schädlinge los

Kartoffelkäfer sind der Schreck jedes Gemüsegärtners. Bevor sie die Ernte zunichtemachen, sollte man die Schädlinge schnell finden und bekämpfen.
Kartoffelkäfer bekämpfen: So einfach werden Sie die gefürchteten Schädlinge los
Zehn Pflanzen, die Hitze ertragen – von Blumen bis Gemüse

Zehn Pflanzen, die Hitze ertragen – von Blumen bis Gemüse

Manche mögen’s heiß. In dieser Fotostrecke zeigen wir Ihnen zehn hitzeresistente Pflanzen, die sich auch in praller Sonne wohlfühlen.
Zehn Pflanzen, die Hitze ertragen – von Blumen bis Gemüse
Erdbeeren waschen: Bitte nicht unter fließendem Wasser

Erdbeeren waschen: Bitte nicht unter fließendem Wasser

Erdbeeren sind empfindlich, daher sollte man die Früchte nie unter fließendem Wasser waschen. Geeignet ist Essigwasser, Salzwasser jedoch nicht.
Erdbeeren waschen: Bitte nicht unter fließendem Wasser
Clematis pflegen: Diese Fehler sollte man vermeiden

Clematis pflegen: Diese Fehler sollte man vermeiden

Clematis oder Waldreben entfalten filigrane, große Blüten, gelten aber als ziemlich empfindlich. Hier kommt es auf die richtige Pflege der Kletterpflanze an.
Clematis pflegen: Diese Fehler sollte man vermeiden
Schwarzer Tee: Natürlicher Dünger und Hausmittel gegen Blattläuse

Schwarzer Tee: Natürlicher Dünger und Hausmittel gegen Blattläuse

Schwarzer Tee kann mehr als nur gut schmecken. Er ist ein Hausmittel gegen Schädlinge wie Blattläuse und düngt Zimmerpflanzen und Rhododendren.
Schwarzer Tee: Natürlicher Dünger und Hausmittel gegen Blattläuse
Basilikum nie von oben gießen, sonst geht es schnell ein

Basilikum nie von oben gießen, sonst geht es schnell ein

Gelbe oder braune Flecken auf dem Basilikum können auf die Blattfleckenkrankheit hinweisen. Ursache ist ein Pilz, der sich verbreitet, wenn man falsch gießt.
Basilikum nie von oben gießen, sonst geht es schnell ein
Käserinde verwerten: Parmesan ist ein guter Speck-Ersatz

Käserinde verwerten: Parmesan ist ein guter Speck-Ersatz

Nicht jede Käserinde ist essbar, aber die von Parmesan lässt sich zum Beispiel wie Speck einsetzen und verleiht Gemüse und Saucen das gewisse Etwas.
Käserinde verwerten: Parmesan ist ein guter Speck-Ersatz
Klee im Rasen: Mit Kaffeesatz das Unkraut bekämpfen

Klee im Rasen: Mit Kaffeesatz das Unkraut bekämpfen

Klee im Rasen ist für viele Unkraut und ein Hinweis darauf, dass der Wiese Nährstoffe fehlen. Diese kann man dem Gras mit Kaffeesatz liefern.
Klee im Rasen: Mit Kaffeesatz das Unkraut bekämpfen
Die Top 10 der Balkonpflanzen: Das sind die beliebtesten Blumen

Die Top 10 der Balkonpflanzen: Das sind die beliebtesten Blumen

Ob Blümchen, Busch oder Kletterpflanze, auf dem heimischen Balkon wächst fast alles. In dieser Bildergalerie finden Sie die begehrtesten Pflanzen.
Die Top 10 der Balkonpflanzen: Das sind die beliebtesten Blumen
Unkraut mit Natron bekämpfen: Effektiv, aber nicht immer erlaubt

Unkraut mit Natron bekämpfen: Effektiv, aber nicht immer erlaubt

Natron soll gegen vieles helfen – auch gegen Unkraut. Das tut es auch, allerdings ist der Einsatz des natürlichen Mittels nicht bedenkenlos möglich.
Unkraut mit Natron bekämpfen: Effektiv, aber nicht immer erlaubt
Essbares aus der Stadt: Felsenbirnen und andere Sträucher abpflücken

Essbares aus der Stadt: Felsenbirnen und andere Sträucher abpflücken

Die Früchte der Felsenbirne sind roh essbar, Kinder sollten aber vorsichtig sein. Auch Wildsträucher wie Aronia oder Kornelkirschen sind ein Genuss.
Essbares aus der Stadt: Felsenbirnen und andere Sträucher abpflücken
Currykraut anbauen und verwenden: Das Gewürz vertreibt auch Mücken

Currykraut anbauen und verwenden: Das Gewürz vertreibt auch Mücken

Das immergrüne Currykraut ist eine dekorative Gewürz- und Heilpflanze. Außerdem jagt es mit seinem Duft Mücken und Motten in die Flucht.
Currykraut anbauen und verwenden: Das Gewürz vertreibt auch Mücken
Geranien pflegen: Blüten ausputzen fördert neues Wachstum

Geranien pflegen: Blüten ausputzen fördert neues Wachstum

Geranien oder auch Pelargonien sind pflegeleichte Balkon- und Gartenpflanzen. Wer jedoch regelmäßig Welkes entfernt, fördert die Bildung neuer Blüten.
Geranien pflegen: Blüten ausputzen fördert neues Wachstum
Schnecken vertreiben: Zehn Pflanzen, die sie gar nicht mögen

Schnecken vertreiben: Zehn Pflanzen, die sie gar nicht mögen

Um schneckenresistente, wehrhafte Pflanzen machen die schleimigen Schädlinge einen großen Bogen. Ein guter Grund, sie im eigenen Garten anzupflanzen.
Schnecken vertreiben: Zehn Pflanzen, die sie gar nicht mögen
Bienenfreundlicher Garten: Zehn Pflanzen, die Tiere anlocken

Bienenfreundlicher Garten: Zehn Pflanzen, die Tiere anlocken

Wildbienen sind bedroht. Sie können ihnen einfach helfen, indem Sie Ihren Garten oder den Balkon mit beliebten Pflanzen in ein Bienenparadies verwandeln.
Bienenfreundlicher Garten: Zehn Pflanzen, die Tiere anlocken
Tomaten vor Regen schützen: Eine Haube ist im Garten ideal

Tomaten vor Regen schützen: Eine Haube ist im Garten ideal

Tomaten mögen keinen Regen. Es drohen Pilzerkrankungen und die Früchte platzen auf. Um das zu verhindern, sollte man Tomaten einen Regenschutz bieten.
Tomaten vor Regen schützen: Eine Haube ist im Garten ideal
Hanf anbauen: Nicht legal, aber eine Bienenweide

Hanf anbauen: Nicht legal, aber eine Bienenweide

Hanf hat auch auf Bienen eine sehr anziehende Wirkung, sie lieben die Pollen der Pflanze. Der Hanf-Anbau ist aber für Privatpersonen nicht legal.
Hanf anbauen: Nicht legal, aber eine Bienenweide
Rosenkrankheiten: Sternrußtau mit Natron bekämpfen

Rosenkrankheiten: Sternrußtau mit Natron bekämpfen

Eine der häufigsten Krankheiten der Rose ist der Sternrußtau, der sich mit schwarzen Flecken auf gelben Blättern zeigt. Mit Natron lässt er sich bekämpfen.
Rosenkrankheiten: Sternrußtau mit Natron bekämpfen