Michael Wepler

Michael Wepler

Zuletzt verfasste Artikel:

Faden und Spiel verloren

Faden und Spiel verloren

Mühlhausen – Nur denkbar knapp den ersten Auswärtssieg in der Handball-Landesliga verpasste die HSG Wesertal bei ihrer 28:31 (15:14)-Niederlage beim Tabellensiebten HSG Twistetal.
Faden und Spiel verloren
Großer Kontrast zwischen zwei Rivalen

Großer Kontrast zwischen zwei Rivalen

Wolfhagen – Mit dem FSV Dörnberg und dem SSV Sand spielen weiterhin zwei heimische Vereine in der Fußball-Verbandsliga. Erfreulicherweise mischt Dörnberg sogar ganz oben mit, während es für die Sander um den Klassenerhalt geht. Wir ziehen eine Zwischenbilanz.
Großer Kontrast zwischen zwei Rivalen
Mit vollem Bus nach Mühlhausen

Mit vollem Bus nach Mühlhausen

Wesertal – Vor einer schweren Auswärtsaufgabe steht der Handball-Landesligist HSG Wesertal, wenn er am Samstag (19.15 Uhr) in der Mehrzweckhalle in Mühlhausen seine Visitenkarte bei der HSG Twistetal abgeben wird.
Mit vollem Bus nach Mühlhausen
Mit Geduld gegen robusten Gegner

Mit Geduld gegen robusten Gegner

Wesertal – Wieder ein Auswärtsspiel bestreitet der Frauenhandball-Landesligist HSG Wesertal am Sonntag (17.30 Uhr) in Dörnhagen bei der TSG Dittershausen.
Mit Geduld gegen robusten Gegner
38:34 – Umstellung bringt die Wende

38:34 – Umstellung bringt die Wende

Oedelsheim – Erleichterung herrschte nach dem Spiel bei der HSG Wesertal, die mit dem 38:34 (15:19)-Sieg über den Mitaufsteiger HSG Lohfelden/Vollmarshausen ihren vierten Heimsieg feierte und sich in der Tabelle der Handball-Landesliga auf den neunten Platz verbesserte.
38:34 – Umstellung bringt die Wende
Wesertal überzeugt in der Fremde

Wesertal überzeugt in der Fremde

Röhrda – Einen sehr überzeugenden 34:27 (15:13)-Sieg feierte der Frauenhandball-Landesligist HSG Wesertal bei der HSG Datterode/Röhrda/Sontra. Beim bis dahin punktgleichen Aufsteiger kamen die Wesertalerinnen zu ihrem zweiten Auswärtssieg in dieser Saison.
Wesertal überzeugt in der Fremde
Punkte für das Polster

Punkte für das Polster

Wesertal – Nach dem Aufsteigerduell in der Handball-Landesliga gegen Gensungen/Felsberg II folgt eine Woche später am Samstag (19.30 Uhr) erneut in Oedelsheim das nächste Duell unter Aufsteigern zwischen der HSG Wesertal und der HSG Lohfelden/Vollmarshausen. Hierzu gibt es folgende Stichpunkte:
Punkte für das Polster
Ein unbeschriebenes Blatt

Ein unbeschriebenes Blatt

Wesertal – Wohin geht die Reise für die HSG Wesertal in der Frauenhandball-Landesliga? Nach der ersten Heimniederlage gegen den Zweiten TV Hersfeld weisen die Wesertalerinnen ein ausgeglichenes Punktekonto auf und treten am Samstag (18.30 Uhr) in der Ringgau- Sporthalle der Grundschule in Röhrda bei der HSG Datterode/Röhrda/Sontra an.
Ein unbeschriebenes Blatt
Tabellenführung ade

Tabellenführung ade

Hünfeld – Das ganz große Geschenk unter dem Weihnachtsbaum in Form der Tabellenführung in der Fußball-Verbandsliga Nord bis in den März hinein wurde es nicht für Dörnberg. Der FSV verlor zum Rückrundenstart das Topspiel beim Hünfelder SV mit 0:2 (0:1).
Tabellenführung ade
Aufsteiger teilen sich Punkte

Aufsteiger teilen sich Punkte

Oedelsheim – Ein Punkt ist besser als keiner – so kann das 28:28 (15:17) von Handball-Landesligist HSG Wesertal gegen die ESG Gensungen/Felsberg in Hinblick auf den angestrebten Klassenerhalt bewertet werden.
Aufsteiger teilen sich Punkte
Schon früh mit dem Rücken zur Wand

Schon früh mit dem Rücken zur Wand

Dörnhagen – Auch beim Tabellensechsten TSG Dittershausen gab es für den Handball-Landesligisten HSG Wesertal bei seiner klaren 26:36 (11:18)-Niederlage nichts zu holen. Für den Tabellenzehnten war es die vierte Niederlage im fünften Spiel in der Fremde.
Schon früh mit dem Rücken zur Wand
Kein Sieger im Derby

Kein Sieger im Derby

Grebenstein – Mit einer insgesamt leistungsgerechten 1:1 (0:1)-Punkteteilung endete das Derby und Verfolgerduell der Fußball-Gruppenliga zwischen dem Tuspo Grebenstein und der SG Hombressen/Udenhausen.
Kein Sieger im Derby
Mit Außenseiterchance nach Dittershausen

Mit Außenseiterchance nach Dittershausen

Wesertal – Zum Duell der Tabellennachbarn in der Handball-Landesliga kommt es am Sonntag (17.30 Uhr) in Dörnhagen, wo die HSG Wesertal bei der TSG Dittershausen gastiert.
Mit Außenseiterchance nach Dittershausen
Schwung mitnehmen und nachlegen

Schwung mitnehmen und nachlegen

Wesertal – Vor dem Spiel des Frauenhandball-Landesligisten HSG Wesertal am Samstag (18 Uhr) in der Sporthalle in Oberzwehren bei der HSG Zwehren/Kassel hat sich die Ausgangslage für die Wesertalerinnen deutlich gebessert. Nach einem durchwachsenen Start hat sich die HSG nach den beiden Heimsiegen über Wollrode (24:23) und Rotenburg (36:20) auf den vierten Platz vorgeschoben.
Schwung mitnehmen und nachlegen
FSV will Höhenflug fortsetzen

FSV will Höhenflug fortsetzen

Wolfhagen – Ein großartiges Halbjahr mit einem Sieg abrunden will der Fußball-Gruppenligist FSV Rot-Weiß-Wolfhagen mit dem Heimspiel am Sonntag (14.30 Uhr) im Liemeckestadion gegen die SG Goddelsheim/Münden. Nach dem Wechsel in die Gruppe eins haben sich die Wölfe in ihrem neuen Revier hervorragend zurechtgefunden und ihrer Konkurrenz das Fürchten gelehrt. Einige Zahlen zu dieser bärenstarken Halbserie:
FSV will Höhenflug fortsetzen
Sand benötigt einen Kraftakt

Sand benötigt einen Kraftakt

Sand – Zwei Spiele stehen für den SSV Sand in diesem Jahr noch in der Fußball-Verbandsliga an. Es sind zwei Heimspiele, in denen die Sander ihre magere Bilanz von zwölf Punkten in 15 Spielen mit Platz 16 ausbessern wollen.
Sand benötigt einen Kraftakt
Wer ist die Nummer eins im Kreis?

Wer ist die Nummer eins im Kreis?

Grebenstein – Nach dem Derby ist vor dem Derby: Denn nur eine Woche nach dem Spiel zwischen Calden/Meimbressen und dem Tuspo Grebenstein kommt es am Samstag (14.30 Uhr) im Grebensteiner Sauertalstadion zum nächsten Derby in der Fußball-Gruppenliga zwischen Grebenstein und der SG Hombressen/Udenhausen. Zu diesem Duell gibt es folgende Stichworte:
Wer ist die Nummer eins im Kreis?
Zweimal Rühmer reicht nicht

Zweimal Rühmer reicht nicht

Frankfurt – Immerhin mit einer 2:2 (2:1)-Punkteteilung kehrte der Frauenfußball-Regionalligist TSV Jahn Calden von seinem Spiel beim Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt III zurück und konnte damit seinen siebten Platz verteidigen.
Zweimal Rühmer reicht nicht
Spitzenreiter tut sich lange schwer

Spitzenreiter tut sich lange schwer

Waltersbrück – Am Ende war es ein standesgemäßer 4:0 (1:0)-Erfolg des Spitzenreiters FSV Rot-Weiß Wolfhagen beim Schlusslicht SG Neuental/Jesberg.
Spitzenreiter tut sich lange schwer
Böses Erwachen zum Rückrundenauftakt

Böses Erwachen zum Rückrundenauftakt

Kassel – Der so wichtige Rückrundenauftakt in der Fußball-Gruppenliga ging für die SG Reinhardshagen gründlich daneben. Beim Tabellennachbarn Fortuna Kassel gab es nämlich eine unerwartet deutliche 0:4 (0:3)-Niederlage.
Böses Erwachen zum Rückrundenauftakt
Elbetal gewinnt Spitzenspiel

Elbetal gewinnt Spitzenspiel

Carlsdorf – Einen Führungswechsel gab es in der Fußball-Kreisliga A, wo der Tabellenerste TSV Carlsdorf vor einer tollen Kulisse von etwa 250 Zuschauern dem Zweiten SG Elbetal mit 1:2 (1:2) unterlag und seinen Spitzenplatz an die Gäste abgab.
Elbetal gewinnt Spitzenspiel
Schlussspurt entscheidet

Schlussspurt entscheidet

Oedelsheim – Am Ende herrschte großer Jubel in der erneut sehr gut besetzten Oedelsheimer Sporthalle. Nach einer hart umkämpften Partie hat die HSG Wesertal gegen den TV Hersfeld mit 32:29 (15:13) ihren dritten Saisonsieg in der Handball-Landesliga perfekt gemacht. Es war zugleich der dritte Heimsieg der HSG in Folge in einem Spiel, das in drei Abschnitte unterteilt werden kann.
Schlussspurt entscheidet
Sand schnuppert an Überraschung

Sand schnuppert an Überraschung

Bronnzell – Lange Zeit durfte der Fußball-Verbandsligist SSV Sand auf eine Überraschung bei der SG Bronnzell hoffen, doch am Ende standen die Gäste mit leeren Händen. Sie verloren 2:4 (1:1). Dagegen durfte sich der Neuling über seinen sechsten Sieg in Folge freuen.
Sand schnuppert an Überraschung
Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen

Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen

Wolfhagen – Nach der zweiwöchigen Pause wegen des von Besse kampflos abgegebenen letzten Spiels steigt der Fußball-Gruppenligist FSV Rot-Weiß Wolfhagen am Sonntag (14.30 Uhr) auf dem Sportplatz in Neuental-Waltersbrück bei der SG Neuental/Jesberg in die Rückrunde ein. Dabei wollen die Rot-Weißen an ihre nahezu perfekte Hinrunde mit 14 Siegen und nur einem Unentschieden anknüpfen.
Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen
Sechs-Punkte-Spiel für Reinhardshagen

Sechs-Punkte-Spiel für Reinhardshagen

Reinhardshagen – Mit dem 5:3-Heimsieg über Rothwesten schob sich die SG Reinhardshagen am letzten Spieltag der Vorrunde auf den ersten Nichtabstiegsplatz in der Fußball-Gruppenliga. Nun steht am Sonntag, 14.30 Uhr, zum Auftakt der Rückrunde auf dem Philippinenhof bei Fortuna Kassel ein ganz wichtiges Spiel bei einem direkten Konkurrenten im Kampf um den angestrebten Klassenerhalt an.
Sechs-Punkte-Spiel für Reinhardshagen
Kann Sand überraschen?

Kann Sand überraschen?

Sand – Drei Spiele bleiben dem SSV Sand noch in diesem Jahr, um seine schwierige Situation in der Fußball-Verbandsliga Nord zu verbessern. Momentan liegen die Sander mit zwölf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und stehen in ihrem nächsten Spiel am Samstag (14.30 Uhr) bei der Überraschungsmannschaft SG Bronnzell vor einer ganz hohen Hürde. Die Vorzeichen sprechen fast alle für einen Sieg des Neulings, der in der Liga für Furore sorgt.
Kann Sand überraschen?
Tabellennachbarn unter sich

Tabellennachbarn unter sich

Wesertal – Zum Duell der Tabellennachbarn in der Handball-Landesliga kommt es am Samstag (19.30 Uhr) in der Sporthalle der Grundschule Oedelsheim, wo die HSG Wesertal den TV Hersfeld empfängt. Hierzu gibt es folgende Aspekte:
Tabellennachbarn unter sich
Nächstes Derby steht an

Nächstes Derby steht an

Calden – Mit Sorgen und Hoffnungen reist Frauenfußball-Regionalligist TSV Jahn Calden zu seinem Auswärtsspiel am Sonntag (14 Uhr) bei Eintracht Frankfurt III. Gespielt wird auf einem Kunstrasenplatz im Nachwuchsleistungszentrum der Eintracht am Riederwald.
Nächstes Derby steht an
Wesertal setzt auf Heimvorteil

Wesertal setzt auf Heimvorteil

Wesertal – Am sechsten Spieltag der Frauenhandball-Landesliga kommt es am Sonntag (17 Uhr) in Oedelsheim zum Spiel der HSG Wesertal gegen die TG Rotenburg.
Wesertal setzt auf Heimvorteil
Marvin Schmidt sorgt für späten Sieg

Marvin Schmidt sorgt für späten Sieg

Grebenstein – Der Jubel beim Fußball-Gruppenligisten Tuspo Grebenstein war groß, als er durch das späte Siegtor von Marvin Schmidt in der 87. Minute sein Spiel gegen den SV Kaufungen mit 2:1 (0:0) gewann.
Marvin Schmidt sorgt für späten Sieg
Erst vorne, dann hinten, dann Remis

Erst vorne, dann hinten, dann Remis

Calden – Sie haben alles gegeben, doch am Ende hat es nicht zum Sieg gereicht. Dennoch ist das 2:2 (1:0)-Remis im Hessenderby gegen den Tabellennachbarn FSV Hessen Wetzlar ein respektables Ergebnis für die Fußballerinnen des TSV Jahn Calden, denen mit Arlene Rühmer, Johanna Hildebrandt, Sharon Braun, Eileen Albers und Sophie Waldherr gleich fünf Stammspielerinnen und Leistungsträgerinnen fehlten.
Erst vorne, dann hinten, dann Remis
FSV zum Nachbarschaftsduell in Hoof

FSV zum Nachbarschaftsduell in Hoof

Schauenburg – Am vorletzten Spieltag der Hinrunde in der Fußball-Gruppenliga (Gruppe 1) kommt es am Sonntag (15 Uhr) in Hoof zum Derby zwischen der SG Schauenburg und dem FSV Rot-Weiß Wolfhagen. Fragen und Antworten zum Spiel zwischen dem Aufsteiger und dem Aufstiegsanwärter.
FSV zum Nachbarschaftsduell in Hoof
Beim Mitkonkurrenten nachlegen

Beim Mitkonkurrenten nachlegen

Sand – Den Schwung aus dem letzten, mit 2:0 gewonnenem Heimspiel gegen Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach will der Fußball-Verbandsligist SSV Sand mit in sein Auswärtsspiel am Sonntag (15 Uhr) beim SC Willingen nehmen.
Beim Mitkonkurrenten nachlegen
Dörnberg steht im Viertelfinale

Dörnberg steht im Viertelfinale

Homberg – Durch einen am Ende standesgemäßen 6:1 (2:1)-Sieg beim Gruppenligaletzten FC Homberg hat der Fußball-Verbandsligist FSV Dörnberg das Viertelfinale des Hessenpokals erreicht. Die Habichtswalder freuen sich nun auf das Spiel im Bergstadion gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden, das womöglich vom 18. Februar 2023 noch auf Ende November vorverlegt wird.
Dörnberg steht im Viertelfinale
FSV winkt Drittligist Wiesbaden

FSV winkt Drittligist Wiesbaden

Dörnberg – Nach dem Höhenflug in der Fußball-Verbandsliga will der FSV Dörnberg nun auch im Pokal Geschichte schreiben. Es ist eine Riesenchance für die Habichtswälder, die bei einem Sieg im Viertelfinale des Hessenpokals auf den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden treffen würden, der sein Achtelfinalspiel beim Süd-Verbandsligisten SG Bornheim/GW Frankfurt mit 7:3 gewann.
FSV winkt Drittligist Wiesbaden
Spiel aus der Hand gegeben

Spiel aus der Hand gegeben

Felsberg – Auch im dritten Auswärtsspiel sprang für den Frauenhandball-Landesligisten HSG Wesertal kein Punktgewinn heraus. Bei der FSG Böddiger/Brunslar gab es eine 24:26 (12:16)-Niederlage.
Spiel aus der Hand gegeben
Die Formkurve zeigt weiter nach oben

Die Formkurve zeigt weiter nach oben

Grebenstein – Der Trend beim Tuspo Grebenstein in der Fußball-Gruppenliga zeigt weiter nach oben. Gegen den VfL Kassel gab es mit 4:2 (2:0) den siebten Sieg im achten ungeschlagenen Spiel in Folge.
Die Formkurve zeigt weiter nach oben
Sieg nach hartem Kampf

Sieg nach hartem Kampf

Oedelsheim – Jubel bei der HSG Wesertal, die in der voll besetzten Oedelsheimer Sporthalle nach einem harten Kampf ihr zweites Saisonspiel in der Handball-Landesliga die TG Rotenburg mit 30:28 (13:12) bezwang.
Sieg nach hartem Kampf
Ludwig-Sieben verspielt klaren Vorsprung

Ludwig-Sieben verspielt klaren Vorsprung

Sand – Nach fast drei Viertel der Spielzeit hatte alles nach einem klaren Sieg des Frauenhandball-Oberligisten HSG Hoof/Sand/Wolfhagen gegen den TuS Kriftel ausgesehen, zumal die Südhessinnen auch nur mit neun Feldspielerinnen angetreten waren. Am Ende gab es aber lange Gesichter bei den Gastgeberinnen, die sich noch mit 22:24 (11:9) geschlagen geben mussten.
Ludwig-Sieben verspielt klaren Vorsprung
Dombais Tore bringen den Sieg

Dombais Tore bringen den Sieg

Lehnerz – Es darf weiter gejubelt werden beim FSV Dörnberg, der nach dem Eichenzell-Spiel auch das nächste Spitzenspiel der Fußball-Verbandsliga Nord beim Dritten SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II dank zweier Tore von Toni Dombai mit 2:1 (0:1) gewann. Damit verteidigte der FSV nicht nur seine Tabellenführung, sondern baute den Vorsprung auf Platz zwei auf vier Punkte aus.
Dombais Tore bringen den Sieg
Nachlegen lautet die Devise

Nachlegen lautet die Devise

Wesertal – Beim Oberligaabsteiger FSG Böddiger/Brunslar gastiert der Frauenhandball-Landesligist HSG Wesertal. Am Samstag (17 Uhr) in der Stadtsporthalle Felsberg wollen die Wesertalerinnen in ihrem dritten Auswärtsspiel mit einem Punktgewinn nachlegen.
Nachlegen lautet die Devise
Schlüsselspiel für Wesertal

Schlüsselspiel für Wesertal

Wesertal – Nach der klaren 31:41-Niederlage im letzten Spiel beim Oberligaabsteiger Großenlüder/Hainzell steht für den Handball-Landesligisten HSG Wesertal am Samstag (19.30 Uhr) in Oedelsheim gegen die punktgleiche TG Rotenburg ein weiteres Schlüsselspiel an.
Schlüsselspiel für Wesertal
Kämpfen um jeden Ball

Kämpfen um jeden Ball

Sand – Nur knapp mit 0:1 verlor der SSV Sand am Mittwochabend gegen den neuen Spitzenreiter der Fußball-Verbandsliga, den FSV Dörnberg, das mit Spannung erwartete Kreispokal-Viertelfinale.
Kämpfen um jeden Ball
Wieder gegen den Tabellenfünften

Wieder gegen den Tabellenfünften

Wolfhagen – Im dritten Heimspiel in Folge geht es für den Fußball-Gruppenligisten FSV Rot-Weiß Wolfhagen am Sonntag (15 Uhr) im Stadion an der Liemecke gegen die SG Brunslar/Wolfershausen auch zum dritten Mal in Folge gegen den aktuellen Tabellenfünften. Die Favoritenrolle spricht mal wieder eindeutig für die Rot-Weißen, die bislang förmlich durch die Liga marschieren und es eher um die Höhe der Siege zu gehen scheint.
Wieder gegen den Tabellenfünften
Ein unangenehmer Gegner

Ein unangenehmer Gegner

Grebenstein – Geht es für den Tuspo Grebenstein in der Fußball-Gruppenliga weiter aufwärts? In der Vorwoche endete mit der 4:4-Punkteteilung beim Vorletzten Melsungen die stolze Serie von sechs Siegen, doch immerhin bleibt der Tabellenfünfte seit sieben Spielen ungeschlagen.
Ein unangenehmer Gegner
Jugend gegen Routine

Jugend gegen Routine

Calden – Zu einem Duell der Tabellennachbarn in der Fußball-Gruppenliga kommt es am Samstag (15 Uhr) auf dem Caldener Kaiserplatz, wo die SG Calden/Meimbressen den TSV Rothwesten empfängt.
Jugend gegen Routine
Toller Kampf, aber keine Belohnung

Toller Kampf, aber keine Belohnung

Großenlüder – Nichts zu holen gab es für den Handball-Landesligisten HSG Wesertal beim Oberligaabsteiger HSG Großenlüder/Hainzell, wo es eine deutliche 31:41 (13:23)-Niederlage gab.
Toller Kampf, aber keine Belohnung
Wolfhagen setzt Höhenflug fort

Wolfhagen setzt Höhenflug fort

Wolfhagen – Es war kein leichtes Spiel für den Fußball-Gruppenligisten FSV Rot-Weiß Wolfhagen, doch am Ende stand wieder ein klarer 4:0 (1:0)-Sieg des Spitzenreiters über den Fünften TSV Hertingshausen.
Wolfhagen setzt Höhenflug fort
Grebensteiner Serie reißt in Melsungen

Grebensteiner Serie reißt in Melsungen

Grebenstein – Mit der 4:4 (2:2)-Punkteteilung beim Melsunger FV endete für den Fußball-Gruppenligisten Tuspo Grebenstein die stolze Serie von zuletzt sechs Siegen, aber immerhin blieben die Grebensteiner im siebten Spiel ungeschlagen.
Grebensteiner Serie reißt in Melsungen
Keine Chance in Reichensachsen

Keine Chance in Reichensachsen

Reichensachsen – Nichts zu holen gab es für die SG Reinhardshagen beim Spitzenreiter der Fußball-Gruppenliga, dem SV Reichensachsen, wo es eine herbe 0:6 (0:1)-Niederlage setzte.
Keine Chance in Reichensachsen