Martina Biedenbach

Martina Biedenbach

Martina Biedenbach, geboren 1961 in Hünfeld, ist seit 1990 bei der HNA und arbeitet seitdem als Redakteurin in der Lokalredaktion Frankenberg. Dort kümmert sie sich unter anderem um die Gemeinden Burgwald und Haina/Kloster. Vorher Studium in Marburg und Bamberg, Volontariat bei der Main-Post in Würzburg.

Zuletzt verfasste Artikel:

Literaturfestival 2023 in Waldeck-Frankenberg: Krisen und Krimis

Literaturfestival 2023 in Waldeck-Frankenberg: Krisen und Krimis

Das Festival Literarischer Frühling 2023 befasst sich mit Krieg, Klimawandel und Krisen – aber auch Krimilesungen bekannter Autoren stehen auf dem Programm.
Literaturfestival 2023 in Waldeck-Frankenberg: Krisen und Krimis
Autor Stephan Thome neuer Schirmherr des Festivals Literarischer Frühling in Waldeck-Frankenberg

Autor Stephan Thome neuer Schirmherr des Festivals Literarischer Frühling in Waldeck-Frankenberg

Als Stephan Thome im Herbst 2009 mit dem Roman „Grenzgang“ zum ersten Mal die große Bühne der deutschen Literatur betrat, da staunten die Kritiker. Von einem „reifen Debüt“ sprach der „Spiegel“, die FAZ entsandte eine Redakteurin zur Buchvorstellung nach Biedenkopf. Das mittelhessische Städtchen ist nämlich nicht nur der Geburtsort des Autors, sondern auch der Schauplatz des Romans.
Autor Stephan Thome neuer Schirmherr des Festivals Literarischer Frühling in Waldeck-Frankenberg
Waldeck-Frankenberger Kinderärzte beteiligen sich am Mittwoch am Protesttag

Waldeck-Frankenberger Kinderärzte beteiligen sich am Mittwoch am Protesttag

Fast alle Kinderärzte in Waldeck-Frankenberg protestieren am Mittwoch gegen schlechte Bedingungen, ein Teil von ihren schließt an dem Tag die Praxis.
Waldeck-Frankenberger Kinderärzte beteiligen sich am Mittwoch am Protesttag
Adventsmärkte im Frankenberger Land gut besucht

Adventsmärkte im Frankenberger Land gut besucht

Hunderte von Menschen strömten am Samstag auf die Weihnachtsmärkte im Frankenberger Land. Heute noch geöffnet haben die Märkte in Laisa und Birkenbringhausen.
Adventsmärkte im Frankenberger Land gut besucht
Frankenberger Bürgermeister: Kein Wohnraum mehr für Geflüchtete

Frankenberger Bürgermeister: Kein Wohnraum mehr für Geflüchtete

Frankenbergs Bürgermeister kritisiert den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Er weise der Stadt Flüchtlinge zu, obwohl derzeit keine Unterkünfte mehr vorhanden seien.
Frankenberger Bürgermeister: Kein Wohnraum mehr für Geflüchtete
Gemündener Aerosolforscher Scheuch: Habe meine Mission erfüllt

Gemündener Aerosolforscher Scheuch: Habe meine Mission erfüllt

Der Gemündener Aerosolexperten Dr. Gerhard Scheuch hat die Bedeutung der Aerosole bei der Verbreitung von Coronaviren bewiesen. „Ich habe meine Mission erfüllt“, sagt er.
Gemündener Aerosolforscher Scheuch: Habe meine Mission erfüllt
In Waldeck-Frankenberg fehlt es an Psychiatern

In Waldeck-Frankenberg fehlt es an Psychiatern

Es wird in Zukunft noch schwieriger werden, einen Termin bei einem niedergelassenen Psychiater in Waldeck-Frankenberg zu bekommen: Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Dr. Carsten Weber-Isele, schließt seine Praxis in Frankenberg Ende des Jahres.
In Waldeck-Frankenberg fehlt es an Psychiatern
Feuer im Kellerwald: Jausenstation in Battenhausen abgebrannt

Feuer im Kellerwald: Jausenstation in Battenhausen abgebrannt

In Haina-Battenhausen ist am frühen Freitagmorgen (18.11.) die Jausenstation am ehemaligen Skilift abgebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Schaden: 300 000 Euro.
Feuer im Kellerwald: Jausenstation in Battenhausen abgebrannt
Wie eine Gemündenerin ukrainische Geflüchtete unterstützt

Wie eine Gemündenerin ukrainische Geflüchtete unterstützt

Alevtina Fedorenko aus Gemünden (Wohra) leistet viel praktische Hilfe für ukrainische Flüchtlinge im Frankenberger Land - über eine Whatsapp-Gruppe.
Wie eine Gemündenerin ukrainische Geflüchtete unterstützt
Holzklau im Wald nimmt auch in Waldeck-Frankenberg zu

Holzklau im Wald nimmt auch in Waldeck-Frankenberg zu

Angesichts der Energiekrise und hoher Preise für Gas, Öl und Strom wird Holz als Brennstoff immer beliebter – und auch immer teurer. Das bringt Holzdiebe auf den Plan, wie überregionale Medien vermelden. Auch in Waldeck-Frankenberg beobachten Forstbetriebe und Polizei einen Anstieg des Holzklaus.
Holzklau im Wald nimmt auch in Waldeck-Frankenberg zu
Verdacht des versuchten Totschlags: Zwei 14-Jährige in Marburg festgenommen

Verdacht des versuchten Totschlags: Zwei 14-Jährige in Marburg festgenommen

Festnahme in Marburg: Zwei 14-jährige männliche Jugendliche stehen unter dringendem Tatverdacht des versuchten Totschlags. 
Verdacht des versuchten Totschlags: Zwei 14-Jährige in Marburg festgenommen
Ernsthäuser David Engel erhält IHK-Wissenschaftspreis

Ernsthäuser David Engel erhält IHK-Wissenschaftspreis

Der Ernsthäuser Neurophysiker Dr. David Engel forscht zu neuronalen Krankheiten wie Parkinson und erhielt dafür in Marburg den IHK-Wissenschaftspreis.
Ernsthäuser David Engel erhält IHK-Wissenschaftspreis
Frankenberger Gregor Mühlhans erhielt Bundesverdienstkreuz

Frankenberger Gregor Mühlhans erhielt Bundesverdienstkreuz

Der Frankenberger Gregor Mühlhans hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Er engagierte sich jahrzehntelange für Opfer von Kriminaltaten.
Frankenberger Gregor Mühlhans erhielt Bundesverdienstkreuz
Kreisklinik Frankenberg vereinfacht Patienten-Aufnahme bei geplanten OPs

Kreisklinik Frankenberg vereinfacht Patienten-Aufnahme bei geplanten OPs

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat das Aufnahmeverfahren für Patienten geplanter OPs vereinfacht. Es soll auch das Personal entlasten.
Kreisklinik Frankenberg vereinfacht Patienten-Aufnahme bei geplanten OPs
Unabhängige Bürger Kellerwald: Mehr Hilfe für ländliche Kommunen

Unabhängige Bürger Kellerwald: Mehr Hilfe für ländliche Kommunen

Ländliche Kommunen wie Haina/Kloster brauchen mehr Unterstützung. Das fordern die Unabhängige Bürger Kellerwald vom Land Hessen.
Unabhängige Bürger Kellerwald: Mehr Hilfe für ländliche Kommunen
Corona-Impfungen: Nachfrage steigt auch in Waldeck-Frankenberg

Corona-Impfungen: Nachfrage steigt auch in Waldeck-Frankenberg

Das Interesse an Corona-Auffrischungs-Impfungen steigt auch in Waldeck-Frankenberg teilweise wieder an. Wie unsere Zeitung auf Nachfrage bei einigen Ärzten im Landkreis erfuhr, liegt dies vor allem an dem neuen Impfstoff, der an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepasst ist.
Corona-Impfungen: Nachfrage steigt auch in Waldeck-Frankenberg