Ralf Ohm

Ralf Ohm

Geboren 1961 in Dortmund, Diplom-Journalist, seit 1989 Leiter der Sportredaktion für Schwalm-Eder-Kreis in Homberg.

Zuletzt verfasste Artikel:

Oberliga so brisant und stark besetzt wie nie

Oberliga so brisant und stark besetzt wie nie

So brisant und so stark wie nie mutet die Handball-Oberliga der Saison 2022/2023 an. Der Grund: Durch den Aufstieg der HSG Baunatal wird aus dem nordhessischen Trio in der höchsten hessischen Spielklasse ein Quartett. Und mit den Drittliga-Absteigern ESG Gensungen/Felsberg und HSG Bieberau-Modau, der in der letzten Spielzeit knapp am Aufstieg gescheiterten MT Melsungen II sowie den ambitionierten Teams der TSG Offenbach-Bürgel und HSG Breckenheim/Wallau/Massenheim melden gleich fünf Teams Titelambitionen an.
Oberliga so brisant und stark besetzt wie nie
Aufsteiger Wabern geht mit viel Rückenwind in die neue Saison

Aufsteiger Wabern geht mit viel Rückenwind in die neue Saison

Was braucht eine Mannschaft, um in der nächst höheren Klasse fuß zu fassen? Rückenwind. Der wird zumeist durch eine gewisse Aufstiegseuphorie erzeugt. Das ist auch beim TSV Wabern so, der nach elf Jahren in die Fußball-Verbandsliga zurück kehrte.
Aufsteiger Wabern geht mit viel Rückenwind in die neue Saison
Protest abgelehnt: MFV muss in der Gruppe 2 ran

Protest abgelehnt: MFV muss in der Gruppe 2 ran

Nun ist‘s amtlich: Der FV Melsungen 08 muss in der kommenden Saison statt wie gewohnt in der Gruppe 1 in der Gruppe 2 der Fußball- Gruppenliga antreten, damit diese in zwei 16er Staffeln über die Bühne gehen kann. Ein Protest der Bartenwetzer gegen diese Entscheidung von Klassenleiter Schmelz wurde vom Verbandsspielausschuss abgelehnt.
Protest abgelehnt: MFV muss in der Gruppe 2 ran
Derby zwischen Fritzlar und Kirchhof in bärenstarker West-Staffel

Derby zwischen Fritzlar und Kirchhof in bärenstarker West-Staffel

Das Derby ist gerettet, aber zu einem „hohen“ Preis. Die SV Germania Fritzlar und die SG 09 Kirchhof messen sich auch in der kommenden Saison der 3. Handball-Liga im direkten Duell: zunächst am 13. November in Fritzlar und dann am 26. März in Melsungen. Beide Teams spielen in der Saison 2022/2023 in der Westgruppe, die es allerdings in sich hat.
Derby zwischen Fritzlar und Kirchhof in bärenstarker West-Staffel
VfB Schrecksbach fordert den KSV Hessen Kassel

VfB Schrecksbach fordert den KSV Hessen Kassel

Der VfB Schreckbach kommt derzeit aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Anlässe gibt‘genug: zunächst der Wiederaufstieg in die Fußball-Kreisoberliga, dann das 100-jährige Bestehen des Traditionsclubs und am Samstag (Anpfiff 17 Uhr Metzenbergstadion) das Abschiedsspiel von Christian Frick. Dazwischen ein Freundschaftsspiel gegen den Regionalligisten KSV Hessen Kassel (Mi. 19 Uhr Metzenbergstadion).
VfB Schrecksbach fordert den KSV Hessen Kassel
Melsunger FV droht eine Saison ohne Derbys

Melsunger FV droht eine Saison ohne Derbys

Am 7. August geht‘s wieder los in der Fußball-Gruppenliga 1. Und gleich mit zwei Knallern: Verbandsliga-Absteiger FSG Gudensberg hat Ex-Verbandsligist 1. FC Schwalmstadt zu Gast und der FC Homberg gastiert beim Titelfavoriten Eintracht Baunatal. Da kommt nach der höchst spannenden letzten Saison Vorfreude auf. Nicht so beim Melsunger FV.
Melsunger FV droht eine Saison ohne Derbys
Kehrtwende: Schalles von Gensungen nach Großwallstadt

Kehrtwende: Schalles von Gensungen nach Großwallstadt

Hiobsbotschaft für die ESG Gensungen/Felsberg: Zwei Tage vor dem Trainingsauftakt hat Maxim Schalles den heimischen Handball-Oberligisten verlassen. Der Rechtsaußen, der sich zuvor mit den Edertalern eigentlich auf eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages um zwei Jahre geeinigt hatte, unterschrieb beim Zweitligisten TV Großwallstadt einen Profivertrag.
Kehrtwende: Schalles von Gensungen nach Großwallstadt
Frank Mill im Interview: Nie vergessen, wo man herkommt

Frank Mill im Interview: Nie vergessen, wo man herkommt

In der 62. Minute war‘s so weit, wurde Frank Mill seinem Ruf als legendärer Strafraumstürmer gerecht. Am Fünfmeterraum angespielt ließ er Torwart Thomas Szendzielorc gekonnt aussteigen und schob zum 1:8 ein. Der Applaus der 1000 Zuschauer im Neukirchener Steinwaldstadion ließ erahnen, wie sehr sie darauf gewartet hatten.
Frank Mill im Interview: Nie vergessen, wo man herkommt
Sviridenkos emotionaler Abschied von der MT Melsungen II

Sviridenkos emotionaler Abschied von der MT Melsungen II

Nach sieben Jahren bei der Bundesliga-Reserve räumt Georgi Sviridenko den Trainerstuhl bei der MT Melsungen II. Es war ein emotionaler Abschied.
Sviridenkos emotionaler Abschied von der MT Melsungen II
MT Melsungen II verpasst den Aufstieg

MT Melsungen II verpasst den Aufstieg

Im dramatischen Saison-Finale der Handball-Oberliga zog die MT Melsungen II den Kürzeren. Trotz eines 39:25-Erfolg gegen die TSG Offenbach-Bürgel musste die Bundesliga-Reserve der HSG Pohlheim den Aufstieg in die 3. Liga überlassen.
MT Melsungen II verpasst den Aufstieg
Dramatisches Fernduell der MT II mit Pohlheim

Dramatisches Fernduell der MT II mit Pohlheim

Aus der (Corona-) Not geboren musste der aktuelle Modus der Handball-Oberliga im Laufe der Saison viel Kritik einstecken. Und hat nun, allen Unkenrufen zum Trotz, ein (allerdings zeitversetztes) Finale á la Hitchcock zu bieten, wenn am letzten Spieltag im Fernduell die Entscheidung über den Aufsteiger fällt.
Dramatisches Fernduell der MT II mit Pohlheim
Kirchhof holt Kreisläufer-Talent aus der 1. Liga

Kirchhof holt Kreisläufer-Talent aus der 1. Liga

Gerade noch mit dem Erstligisten BSV Sachsen Zwickau den Klassenerhalt gesichert und nun schon mitten im Umzug nach Melsungen: Carlotta Fege, Wunschspielerin von Kirchhofs Trainer Martin Schwarzwald, wechselt zum heimischen Drittligisten. Die Nachfolgerin von Kreisläuferin Angela Cappellaro hat sich für zwei Jahre verpflichtet.
Kirchhof holt Kreisläufer-Talent aus der 1. Liga