Stefan Forbert

Stefan Forbert

Baujahr 1960. Ich arbeite seit 1981 für die HNA, war bis 1992 in Eschwege tätig und wurde dann in die Lokalredaktion Witzenhausen versetzt.

Zuletzt verfasste Artikel:

Motorradfahrer aus Hessisch Lichtenau verunglückt

Motorradfahrer aus Hessisch Lichtenau verunglückt

Ein schwer verletzter Motorradfahrer aus Hessisch Lichtenau ist am Samstagabend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden.
Motorradfahrer aus Hessisch Lichtenau verunglückt
Flammen schlagen in Bad Sooden-Allendorf auf Partyraum über

Flammen schlagen in Bad Sooden-Allendorf auf Partyraum über

Unsachgemäße Entsorgung von Grill-Asche hat am Freitagnachmittag zur Alarmierung der Feuerwehr geführt. Zudem wurde eine 61 Jahre alte Frau durch Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt.
Flammen schlagen in Bad Sooden-Allendorf auf Partyraum über
Steine auf den Gleisen bei Bad Sooden-Allendorf

Steine auf den Gleisen bei Bad Sooden-Allendorf

Unbekannte Täter haben am Mittwochnachmittag nahe Bad Sooden-Allendorf Steine auf die Gleise der Bahnstrecke gelegt. Die Steine wurden über mehrere Meter auf die Schienenstränge platziert. Das teilte die Bundespolizei-Inspektion Kassel mit.
Steine auf den Gleisen bei Bad Sooden-Allendorf
Weg zu mehr Wohnraum im Werra-Meißner-Kreis ist heiß umstritten

Weg zu mehr Wohnraum im Werra-Meißner-Kreis ist heiß umstritten

Bald eineinhalb Stunden redeten sich die Kreistagsabgeordneten am Mittwochnachmittag in der Eschweger Stadthalle die Köpfe heiß, fanden keinen Konsens und beschlossen schließlich mit einer Stimme Mehrheit, wie es auf dem Weg zu mehr Wohnraum im Landkreis weitergehen soll.
Weg zu mehr Wohnraum im Werra-Meißner-Kreis ist heiß umstritten
Neue Festkapelle beim Erntefest in Allendorf

Neue Festkapelle beim Erntefest in Allendorf

Auf diese Nachricht warten die Menschen in Bad Sooden-Allendorf und darüber hinaus seit Langem: „Es wird tatsächlich und endlich wieder ein Erntedankfest geben!“
Neue Festkapelle beim Erntefest in Allendorf
In Witzenhausen kam ein Pflaster aufs andere

In Witzenhausen kam ein Pflaster aufs andere

Auf der Südseite des Rathauses von Witzenhausen wurde dieser Tage altes Pflaster auf mehreren Quadratmetern gefunden. Bei ihrer archäologischen Baubegleitung stellten die beiden Expertinnnen Daniela Heller und Christin Faust fest, dass zwei alte Sandsteinpflaster übereinander liegen, getrennt durch eine Brand- und Versturzschicht.
In Witzenhausen kam ein Pflaster aufs andere
Vor 25 Jahren: Prinz Charles auf Öko-Tour in Nordhessen mit Halt in Witzenhausen

Vor 25 Jahren: Prinz Charles auf Öko-Tour in Nordhessen mit Halt in Witzenhausen

Mit dem gerade groß gefeierten Platin-Thronjubiläum von Queen Elisabeth II. im Vereinigten Königreich rückte auch ihr Sohn Prinz Charles wieder stärker ins Rampenlicht. In Witzenhausen ist der britische Thronfolger kein Unbekannter.
Vor 25 Jahren: Prinz Charles auf Öko-Tour in Nordhessen mit Halt in Witzenhausen
Stromspar-Check hilft Kosten sparen

Stromspar-Check hilft Kosten sparen

Das aktuelle Weltgeschehen treibt die Energiepreise in die Höhe. Viele Arbeitslose, Alleinerziehende, Sozialhilfebezieher und auch Rentner sehen sich mit immensen Energiekosten konfrontiert.
Stromspar-Check hilft Kosten sparen
Ermschwerd punktet mit Nistkästen und neuen Ideen

Ermschwerd punktet mit Nistkästen und neuen Ideen

Von einer „riesen Freude“ sprach Mathias Amend, nachdem ihm wohl als erstem die Nachricht vom Sieg Ermschwerds beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ übermittelt wurde. „Es fällt eine Last ab“, berichtete der freudige Ortsvorsteher auf Anfrage.
Ermschwerd punktet mit Nistkästen und neuen Ideen
Arbeitslose: Im Mai sinkt Quote auf 4,4 Prozent

Arbeitslose: Im Mai sinkt Quote auf 4,4 Prozent

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Werra-Meißner-Kreis ist weiter gut
Arbeitslose: Im Mai sinkt Quote auf 4,4 Prozent
Ermschwerd siegt im Wettbewerb „Unser Dorf“

Ermschwerd siegt im Wettbewerb „Unser Dorf“

Der Witzenhäuser Stadtteil Ermschwerd ist Sieger im Regionalentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ und nimmt am Landesentscheid teil.
Ermschwerd siegt im Wettbewerb „Unser Dorf“
Regen kam im Werra-Meißner-Kreis gerade noch rechtzeitig

Regen kam im Werra-Meißner-Kreis gerade noch rechtzeitig

Mehrere Wochen fehlte im Werra-Meißner-Kreis jeglicher Niederschlag, den bestellten Feldern sah man die andauernde Trockenheit schon deutlich an.
Regen kam im Werra-Meißner-Kreis gerade noch rechtzeitig
„Gemeinsam gegen Not“ gibt Lebensmittel an Bedürftige aus

„Gemeinsam gegen Not“ gibt Lebensmittel an Bedürftige aus

Der andauernde Krieg in der Ukraine und enorm steigende Lebenshaltungspreise lassen den Bedarf an Unterstützung seit wenigen Monaten noch einmal mehr wachsen.
„Gemeinsam gegen Not“ gibt Lebensmittel an Bedürftige aus
Grundschüler in Witzenhausen haben Spaß am Programmieren von Robotern

Grundschüler in Witzenhausen haben Spaß am Programmieren von Robotern

Fische, Seestern und Algen gehören ins Meer, Autoreifen, Ölfässer und Plastikbecher nicht. Das wissen die Grundschüler in Hundelshausen und programmieren entsprechend auf dem Tablet einen Roboter, damit der die Ozeane von Müll befreien kann.
Grundschüler in Witzenhausen haben Spaß am Programmieren von Robotern
Wunsch nach mehr Sicherheit vor Seniorenheim in Neu-Eichenberg

Wunsch nach mehr Sicherheit vor Seniorenheim in Neu-Eichenberg

Insbesondere um die Sicherheit für die Bewohner des Seniorenwohn- und Pflegeheimes Birkenhof im Ortsteil Hermannrode zu erhöhen, sollen die Autofahrer stärker auf die dort geltende Geschwindigkeitsbegrenzung aufmerksam gemacht werden. Das beschloss die Gemeindevertretung von Neu-Eichenberg in ihrer Sitzung am Montagabend im Dorfgemeinschaftshaus von Eichenberg-Dorf auf Antrag der Fraktion „Miteinander für Neu-Eichenberg“ (MfNEB) einstimmig.
Wunsch nach mehr Sicherheit vor Seniorenheim in Neu-Eichenberg
Unfall beim Rückwärtsfahren: 3000 Euro Schaden

Unfall beim Rückwärtsfahren: 3000 Euro Schaden

Witzenhausen – 3000 Euro Schaden sind bei einem Unfall in Witzenhausen entstanden. Das teilt die Polizei mit.
Unfall beim Rückwärtsfahren: 3000 Euro Schaden
Startschuss für Abwicklung des Logistikgebietes in Neu-Eichenberg

Startschuss für Abwicklung des Logistikgebietes in Neu-Eichenberg

Der nächste Schritt, um das umstrittene und mehrheitlich nicht mehr gewollte Sondergebiet (SO) Logistik am Ortsrand von Hebenshausen Geschichte werden zu lassen, ist vollzogen. Nach intensiver Diskussion setzte die Mehrheit aus „Miteinander für Neu-Eichenberg“ (MfNEB), Grünen und Linker in der Gemeindevertretersitzung am Montagabend durch, dass der Aufstellungbeschluss genannte rechtliche Prozess zum Aufheben des Bebauungsplanes SO Logistik begonnen wird. Dazu gehört, dass die Gemeinde die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden einleitet.
Startschuss für Abwicklung des Logistikgebietes in Neu-Eichenberg
7000 Euro überwiesen: 61-Jährige fällt auf Betrug mit WhatsApp rein

7000 Euro überwiesen: 61-Jährige fällt auf Betrug mit WhatsApp rein

Werra-Meißner – Vergangene Woche registrierte die Polizei im Werra-Meißner-Kreis wieder den ein- oder anderen betrügerischen Vorfall. In einem Fall waren Unbekannte mit der Betrugsmasche über den Messenger Dienst „WhatsApp“ auch erfolgreich, teilte Direktionssprecher Alexander Först mit.
7000 Euro überwiesen: 61-Jährige fällt auf Betrug mit WhatsApp rein
43-Jähriger aus Hessisch Lichtenau verstößt gegen ganze Reihe von Gesetzen

43-Jähriger aus Hessisch Lichtenau verstößt gegen ganze Reihe von Gesetzen

Eine ganze Latte von Vergehen offenbarte sich der Polizei, als sie am Freitagvormittag einen 43 Jahre alten Autofahrer aus Hessisch Lichtenau bei einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet von Eschwege überprüften.
43-Jähriger aus Hessisch Lichtenau verstößt gegen ganze Reihe von Gesetzen
Schloss Rothestein: Zufahrt wird ausgebaut

Schloss Rothestein: Zufahrt wird ausgebaut

Wenn am 15. Mai wieder eine Lost-Places-Fototour durch das Schloss Rothestein oberhalb des Werratals bei Bad Sooden-Allendorf stattfindet, sollen die Teilnehmer bereits über die ausgebaute Zufahrt anreisen können.
Schloss Rothestein: Zufahrt wird ausgebaut
Falsche Polizeibeamte halten Transporterfahrer an B 27 bei Neu-Eichenberg an

Falsche Polizeibeamte halten Transporterfahrer an B 27 bei Neu-Eichenberg an

Wegen Amtsanmaßung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei Witzenhausen seit einem Vorfall in der Nacht zu Mittwoch auf der Bundesstraße 27.
Falsche Polizeibeamte halten Transporterfahrer an B 27 bei Neu-Eichenberg an
Aufklärung zum HPV-Impfen in Gesamtschule in Bad Sooden-Allendorf

Aufklärung zum HPV-Impfen in Gesamtschule in Bad Sooden-Allendorf

Diese Quoten sind beunruhigend: Nur 1,3 Prozent aller 15 Jahre alten Jungen in Deutschland sind vollständig gegen das HPV-Virus geimpft, auch bei den 15-jährigen Mädchen ist nicht einmal jedes zweite vor mindestens sechs Krebsarten geschützt (43 von 100).
Aufklärung zum HPV-Impfen in Gesamtschule in Bad Sooden-Allendorf