1. Startseite
  2. Geld & Karriere

Berufliche Auszeit bei LinkedIn: Eine neue Funktion will Pflegearbeit normalisieren

Erstellt:

Kommentare

Mutter beaufsichtigt Tochter, die im Garten Hausaufgaben macht
Im März hat LinkedIn ein neues Feature eingeführt, mit dem auch Vollzeit-Elternschaft und andere Karrierepausen angegeben werden können. © Mareen Fischinger/Imago

Bei LinkedIn können Nutzer eine „Berufliche Auszeit“ angeben, wenn sie eine Pause einlegen. Die Plattform will damit Pflegearbeit und Co. normalisieren.

Die Job-Plattform LinkedIn hat vor einigen Wochen eine neue Funktion eingeführt: Ab sofort können Mütter, Väter und andere, die gerade einfach eine Auszeit vom „normalen“ Berufsleben nehmen wollen, einfach eine von dreizehn „Beruflichen Auszeiten“ angeben. Bereits 2021 hatte das Netzwerk diese Funktion angekündigt. Wählen können die LinkedIn-Nutzer aus Karrierepausen wie der „Vollzeit-Elternschaft“, „persönlichen Zielverfolgung“, „Relocation“, „Reise“ und vielen mehr.
BuzzFeed.de* beschreibt, warum diese neue Funktion auf LinkedIn für viele Arbeitnehmer eine große Erleichterung sein könnte.

*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare