Berufs-Horoskop

Sind Sie Sternzeichen Wassermann? Befolgen Sie diese drei Tipps, geht Ihre Karriere durch die Decke

+
Menschen im Sternzeichen Wassermann wollen hoch hinaus - auch im Job. (Symbolbild)

Kreativ, unabhängig und spontan: Menschen im Sternzeichen Wassermann sind wahre Durchstarter im Job. Doch eine Eigenart könnte ihnen den Erfolg vermasseln.

Kreativ und chaotisch? So lassen sich häufig Menschen mit dem Tierkreiszeichen Wassermann beschreiben. Zumindest, wenn es nach der klassischen Astrologie geht. Mit ihrer Kreativität und ihrem Esprit sprühen Sie nur so vor Tatendrang und sind bei Chefs und Kollegen gleichermaßen beliebt.

Tierkreiszeichen Wassermann im Job: Nicht immer nur reden - sondern auch in die Tat umsetzen

Menschen im Sternzeichen Wassermann sind allgemein sehr idealistisch veranlagt, streben nach Höherem und sind ihren Prinzipien treu. Das kann allerdings zu Problemen im Arbeitsumfeld bzw. für die Karriere sein - schließlich müssten sie auch mal den Elfenbeinturm verlassen, damit man ihre Talente entdeckt.

Auch interessant: Firma stellt nur bestimmte Sternzeichen ein - wegen dubioser Auswertung.

Doch wer immer nur schwafelt und in höheren Sphären schwebt, der wird schnell von seinen Vorgesetzten und Kollegen als Schwätzer abgetan. Bereiten sie sich allerdings vor und investieren mehr Zeit in den nächsten Karriereschritt, können Sie auch Personaler von sich überzeugen.

Weitere Eigenschaften, die als typisch für Wassermänner gelten, sind:

  • Charismatisch
  • Einfallsreich
  • Exzentrisch
  • Reformbestrebt
  • Visionär
  • Willensstark
  • Zukunftsorientiert

Doch eine Schwäche eines im Zeichen Wassermann Geborenen ist, dass er durch seine vielen Ideen auch sehr chaotisch wirkt. Das kommt beim Bewerbungsgespräch nicht gut an. Daher sollten Sie an Dinge wie ordentliche Bewerbungsunterlagen, ein passendes Outfit achten und Pünktlichkeit an den Tag legen.

Wassermänner im Bewerbungsgespräch: Diese drei Tipps sollten Sie beachten

Tipp 1: Sie sind ein Einzelkämpfer, weshalb Sie es in Teams nur schwer aushalten. Daher sollten Sie Ihre Kreativität und Ihren Mut nutzen und sich auf Führungspositionen wie zum Beispiel als Teamleiter bewerben.

Tipp 2: Beim Bewerbungsgespräch sollten Sie trotz Ihrer Ideenfunken thematisch im Rahmen der Ausschreibung und des Unternehmens bleiben. Stellen Sie Ihre privaten Werte zu Umwelt und Politik lieber hinten an.

Erfahren Sie hier: Sie sind im Sternzeichen Schütze? Dann sollten Sie diese drei Bewerbungstipps beherzigen.

Tipp 3: "Wenn ich der Chef wäre, dann würde ich es so und so machen …" - auch wenn Sie gerne anführen oder der Vordenker sind, sollten Sie solche Sätze im Bewerbungsgespräch besser nicht fallen lassen. Das lässt Sie beim Gegenüber arrogant und wichtigtuerisch erscheinen, obwohl sie das gar nicht sind.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Ihr Geburtsdatum verrät Ihnen Ihren idealen Beruf: So geht's.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

jp

Zehn gut bezahlte Berufe für Leute, die keine Menschen mögen

Sie können andere Menschen nicht leiden? Teamarbeit ist Ihnen ein Graus? Dann sollten Sie einen Beruf ergreifen, der nur wenig Sozialkompetenz erfordert. Mithilfe von Daten des amerikanischen Arbeitsministeriums hat das Portal BusinessInsider ein Ranking der Jobs erstellt, die am wenigsten Freundlichkeit und Kontakt mit anderen Menschen erfordern.
Sie können andere Menschen nicht leiden? Teamarbeit ist Ihnen ein Graus? Dann sollten Sie einen Beruf ergreifen, der nur wenig Sozialkompetenz erfordert. Mithilfe von Daten des amerikanischen Arbeitsministeriums hat das Portal BusinessInsider ein Ranking der Jobs erstellt, die am wenigsten Freundlichkeit und Kontakt mit anderen Menschen erfordern. © pixabay / StartupStockPhotos
Platz 10: Statistiker - notwendige Sozialkompetenz: 64 Punkte - Gehalt: 30.000 bis 50.000 Euro
Platz 10: Statistiker - Gehalt: 30.000 bis 50.000 Euro © pixabay / stevepb
Platz 9: Biochemiker und Biophysiker - Gehalt: 35.000 bis 60.000 Euro
Platz 9: Biochemiker und Biophysiker - Gehalt: 35.000 bis 60.000 Euro © pixabay / luvgs
Platz 8: Webadministrator - Gehalt: 30.000 bis 40.000 Euro
Platz 8: Webadministrator - Gehalt: 30.000 bis 40.000 Euro © pixabay / StockSnap
Platz 7: Geoinformatiker - Gehalt: 30.000 bis 45.000 Euro
Platz 7: Geoinformatiker - Gehalt: 30.000 bis 45.000 Euro © picture alliance / Jan Wo itas / dpa
Platz 6: Betriebswirt für Umweltökonomie, Umweltberater - Gehalt: ca. 40.000 Euro
Platz 6: Betriebswirt für Umweltökonomie, Umweltberater - Gehalt: ca. 40.000 Euro © picture alliance / Andreas Arnold / dpa
Platz 5: Politikwissenschaftler - Gehalt: 30.000 bis 60.000 Euro
Platz 5: Politikwissenschaftler - Gehalt: 30.000 bis 60.000 Euro © picture alliance / Christophe Gateau / dpa
Platz 4: Astronom - Gehalt: ca. 39.000 Euro
Platz 4: Astronom - Gehalt: ca. 39.000 Euro © picture alliance / dpa / Marcus Simaitis
Platz 3: Betriebswirt - Gehalt: 30.000 bis 90.000 Euro
Platz 3: Betriebswirt - Gehalt: 30.000 bis 90.000 Euro © pixabay / StockSnap
Platz 2: Hardware-Ingenieur - Gehalt: 30.000 bis 50.000 Euro
Platz 2: Hardware-Ingenieur - Gehalt: 30.000 bis 50.000 Euro © picture alliance / dpa / Fredrik von Erichsen
Platz 1: Mathematiker - Gehalt: 35.000 bis 60.000 Euro
Platz 1: Mathematiker - Gehalt: 35.000 bis 60.000 Euro © picture alliance / Roland Holschneider / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.