1. Startseite
  2. Geld & Karriere

Bewerbung per Mail: Tipps, wie Sie schon mit der Betreffzeile überzeugen

Erstellt:

Von: Carina Blumenroth

Kommentare

Bei der Bewerbung zählt nur die Qualifikation? Nein: Karriere-Experten sagen, dass die Betreffzeile der Mail darüber entscheidet, ob diese geöffnet wird.

Eine Bewerbungsmappe händisch befüllen mit Deckblatt, Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen – das war mal. Viele Unternehmen nehmen Bewerbungen über ein Online-Tool oder per Mail entgegen. Bewerber sparen so Zeit und Geld auf der Suche nach einem neuen Job. Allerdings sagen Karriere-Experten, dass Sie sich bei einer Bewerbung per E-Mail über die Betreffzeile besondere Gedanken machen sollten.

Bewerbung per Mail: Die erste Hürde ist die Betreffzeile

Mail über Tablet und PC.
PC oder Tablet? Halten Sie die Betreffzeile bei E-Mails kurz, damit diese komplett angezeigt wird. © duiwoy55/Imago

Wenn Sie sich per Mail bei einem Unternehmen bewerben, ist die Betreffzeile der erste Kontaktpunkt von Ihnen mit dem Personaler. Eine schlechte Idee sei es daher, die Betreffzeile komplett freizulassen, wie Karriere-Experten dem US-Magazin Businessinsider sagen. Die Betreffzeile ist der Faktor, anhand dessen die Empfänger entscheiden, ob und wann sie eine Mail lesen. Ebenso sei von der Betreffzeile abhängig, in welchem Ton die Empfänger auf die Mail reagierten, informiert Businessinsider.

Übrigens gibt es für Bewerbungen per Mail auch einen günstigen Tag, wählen Sie für Ihre Bewerbung den Dienstag in der Früh aus.

Betreffzeile der E-Mail sollte kurz und klar formuliert sein

Achten Sie darauf, dass Sie nur die wichtigsten Informationen in die Betreffzeile schreiben, ein kompletter Satz mit Begrüßung sollte es nicht sein. Damit verschenken Sie wichtigen Platz und Personaler können Ihre Mail nicht auf den ersten Blick einordnen. Eine solche Irritation kann dazu führen, dass Ihre Mail in den Hintergrund gerät und nicht berücksichtigt wird. Halten Sie sich also so kurz, wie möglich. Ein weiterer Vorteil davon ist, dass Ihre Betreffzeile nicht gekürzt wird, sollte der Empfänger seine Mails auf dem Smartphone abrufen. Denn dort wird weniger von der Betreffzeile angezeigt als im E-Mailprogramm am Laptop.

Nichts verpassen: Alles rund ums Thema Karriere finden Sie im regelmäßigen Karriere-Newsletter unseres Partners Merkur.de.

Bewerbung per Mail: Karriere-Experten sagen, Ihr Name kann in die Betreffzeile

Schreiben Sie die Betreffzeile direkt zu Beginn Ihrer E-Mail, so können Sie diese einerseits nicht vergessen und andererseits setzen Sie damit bereits den Ton Ihrer Bewerbung. Sie sollten auf jeden Fall den Grund Ihrer Mail und die Stelle nennen.

Bewerbung: Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Eine Karriere-Expertin empfiehlt in Businessinsider ebenfalls, den eigenen Namen in die Betreffzeile zu schreiben. Wenn Sie simple Schlagworte im Betreff nutzen, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Ihre Mail auch über die Suchfunktion des E-Mailprogramms gefunden wird. Das hilft, wenn die Mail nach dem ersten Lesen nicht direkt in entsprechende Ordner verschoben oder markiert wird.

Übrigens: Gibt es für Ihren Wunschjob eine Referenznummer, sollten Sie diese ebenfalls in die Betreffzeile schreiben.

Bewerbung per Mail: Hatten Sie bereits Kontakt? Stellen Sie dazu Bezug her

Sollten Sie auf einer Jobmesse oder durch ein Telefonat schon Kontakt mit dem Empfänger der Mail bzw. dem Unternehmen gehabt habe, stellen Sie bereits im Betreff den Bezug dazu her. Das kann dazu führen, dass sich der Empfänger an Sie erinnert oder Ihre Mail priorisiert, weil Sie bereits in Kontakt mit dem Unternehmen standen.

Drei Dinge, die Sie vermeiden sollten – Betreffzeile der Mail

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind, schreiben Sie sicherlich mehrere Bewerbungen, Sie sollten allerdings nicht blind kopieren und einfügen. Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie sich alles noch einmal durch – auch die Betreffzeile. Achten Sie darauf, dass dort keine Rechtschreibfehler drin sind. Ebenfalls ist wichtig, dass es sich entweder um eine allgemeine Formulierung handelt oder, dass Sie die Betreffzeile auf das entsprechende Unternehmen ausgerichtet haben.

Auch interessant

Kommentare