1. Startseite
  2. Geld & Karriere

Diese Jobs sind außergewöhnlich: vom Ansteher bis zum Schlussmacher

Erstellt:

Von: Carina Blumenroth

Kommentare

Die Berufswahl gehört für alle dazu und stellt so manchen vor eine Herausforderung. Die Auswahl ist riesig und manche Berufe sind auch ungewöhnlich.

Einzelhandel, Bank- oder Versicherungswesen – da gibt es relativ klassische Jobs, auf die man sich bewerben kann. Es gibt aber auch deutlich ausgefallenere Berufe, denen man nachgehen kann. Haben Sie gewusst, dass Sie sich beispielsweise für das Anstehen bei Konzerten oder Schlussverkäufen bezahlen lassen können? Was es noch für außergewöhnliche Jobs gibt und wie die bezahlt werden, lesen Sie hier.

Würfel mit verschiedenen Symbolen, darauf steht Jobs.
Sich für das Anstehen bezahlen lassen? Das geht! Es gibt aber auch weitere außergewöhnliche Jobs. © Boris Zerwann/Imago

Außergewöhnliche Jobs: Professioneller Ansteher mit Stundenlohn über 20 Euro

Neben Schlussverkäufen und Konzerten können professionelle Ansteher auch dafür gebucht werden, Plätze auf Kongresstagungen freizuhalten. Der Verdienst liegt zwischen 20 und 27 Euro pro Stunde und kann ein guter Nebenverdienst für Studentinnen und Studenten sein. Kinderaugen können durch Puppendoktoren wieder zum Strahlen gebracht werden, wenn kaputtes Spielzeug wieder repariert wird. Meist kommen Puppendoktoren aus dem Handwerk, sie können nähen und modellieren. Wenn antike Sachen im Spiel sind, dann können sie pro Auftrag bis zu 200 Euro verdienen, informiert die Plattform Gehalt.de. Diese außergewöhnlichen Jobs gibt es noch:

Außergewöhnliche Berufe: Drahtzieher ist anders als vermutet

Ein Drahtzieher hat kein Dreck am Stecken, es ist ein Ausbildungsberuf, der sich mit der Herstellung von Drähten und Kabeln befasst. Als Meister können sie zwischen 2.500 und 4.300 Euro verdienen. Wenn Sie es eher mit Sprache und dem Sprechen haben, dann werden Sie doch Sprecherzieher. Ihre Aufgabe wäre es da, den Menschen einwandfreies Hochdeutsch beizubringen. Sie achten aber auch auf eine klare und deutliche Aussprache. Neben den klassischen Berufen können Sie also auch einmal schauen, welche außergewöhnlichen Alternativen es gibt. Vielleicht entdecken Sie ja Ihren absoluten Traumberuf abseits der normalen Karrierewege.

Auch interessant

Kommentare