1. Startseite
  2. Geld & Karriere

Fünf typische Fehler beim Einstiegsgehalt, die Sie später bereuen dürften

Erstellt:

Kommentare

Geld
Beim Gehalt sollten Sie etwa aus Bescheidenheit nicht zu tief stapeln. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Mit einem niedrigeren Einstiegsgehalt starten, und dann wird man schon nachverhandeln können? Das ist oft genau der falsche Ansatz.

Wenn es ums Geld geht, kann es im Bewerbungsgespräch oft brenzlig werden. Gerade bei der Frage nach dem Einstiegsgehalt sind viele Kandidaten deshalb zögerlich. Entweder man eckt an, weil man zu viel verlangt oder stellt sein Licht unter den Scheffel. Experten schildern die gängigen Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten, wenn Sie hinterher auch wirklich zufrieden mit Ihrem verhandelten Gehalt sein wollen:

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

(ahu) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare