1. Startseite
  2. Geld & Karriere

Immer mehr Deutsche wollen Energie sparen

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Brennender Heizkörper mit Eurozeichen und Deutschlandfarben
Wollen Sie Strom- und Heizkosten sparen? © Bihlmayerfotografie/Imago

Aufgrund der gestiegenen Energiepreise wollen einer repräsentativen Umfrage von Verivox zufolge immer mehr Deutsche Energie sparen.

Immer mehr deutsche Haushalte denken darüber nach, mit welchen Maßnahmen sich im Alltag Energie sparen und damit die Energiekosten senken lassen. Lesen Sie hier die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage des Vergleichsportals Verivox und erfahren Sie außerdem mithilfe welcher Tipps Sie Energie sparen können.

Im Auftrag von Verivox hat das Marktforschungsinstitut Innofact 1.025 Personen im Oktober 2021 und 1.011 Personen im März 2022 im Alter von 18 bis 69 Jahren online befragt. Die Umfragen sind bevölkerungsrepräsentativ in Bezug auf Alter, Geschlecht und Bundeslandzugehörigkeit. 

Strompreise und Energiekosten stark gestiegen: Immer mehr Deutsche wollen zuhause Energie sparen

Aufgrund der stark gestiegenen Heizkosten, trotz milden Winters*, die mitunter auf den Ukraine-Krieg zurückzuführen sind, wollen immer mehr Haushalte in Deutschland Maßnahmen ergreifen, um Energie zu sparen. Der Umfrage zufolge will nur noch jeder Fünfte genauso weiter heizen wie bisher. Zum Vergleich: In einer früheren Umfrage im Oktober 2021 sah das noch noch fast ein Drittel der Befragten so. Übrigens: 40 Prozent der Deutschen wollen wegen der hohen Energiepreise sogar an Atomkraft und Kohleenergie festhalten.

Die hohen Heizkosten lassen nur ein Fünftel der Deutschen kalt

Während im Oktober 2021 noch 30 Prozent der Befragten trotz hoher Heizkosten am bisherigen Heizverhalten festhalten wollten, sind es laut der Umfrage aus dem März 2022 nur noch 20 Prozent. 54 Prozent der Befragten gaben an, die Raumtemperatur wegen der hohen Kosten leicht (34 Prozent) oder stark (20 Prozent) senken zu wollen. Weitere 20 Prozent wollen dem Bericht zufolge nur noch einzelne Räume heizen, um Energie zu sparen.

Die Gaspreise für Haushaltskunden sind dem Bericht von Verivox zufolge zwischen Oktober 2021 und März 2022 um rund 85 Prozent angestiegen. Wer ein Einfamilienhaus mit 20.000 Kilowattstunden (kWh) beheizt, bezahlt aktuell rund 2.596 Euro – vor sechs Monaten waren es noch rund 1.402 Euro.

Sie wollen nicht mehr mit Gas heizen? So klappt der Wechsel.

Mehr als die Hälfte der Deutschen will Strom sparen

Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland wollen aber nicht nur beim Heizen sparen. Auch Stromkosten wollen nun im März 2022 57 Prozent der Deutschen senken. Im Oktober 2021 waren es nur 26 Prozent, die ihre Stromkosten durch Sparmaßnahmen senken wollten. Weitere 21 Prozent gaben in der Umfrage an, den Energieverbrauch einzuschränken, sollten die Energiepreise weiter steigen. Nur 17 Prozent der Befragten wollen nichts an ihrem Stromverbrauch verändern.

Die Stromkosten für Haushaltskunden sind laut Verivox zwischen Oktober 2021 und März 2022 um 18 Prozent gestiegen. Ein Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh hat jetzt Kosten von 1.481 Euro zu stämmen, während es im letzten Herbst noch 1.255 Euro waren.

Tipps, um Energie zu sparen und damit die Energiekosten zu senken

Quelle: Verivox

(jn) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare