Glücksspiel-Hammer

100.000 Euro Lottogewinn warten seit Monaten auf Abholung - schauen Sie auf Ihren Lottoschein

In Hessen wartet eine große Summe auf ihren glücklichen Lotto-Gewinner. Der jedoch lässt sich einfach nicht finden und ist damit kein Einzelfall.

  • Seit Monaten wartet Lotto Hessen auf die Abholung eines Gewinns*.
  • Aus einer Super 6-Ziehung* stehen immer noch 100.000 Euro aus.
  • Lotto Hessen hat bereits eine Vermutung, warum der Glücksspieler bisher nicht erschienen ist.

Es ist selten genug, dass ein Mensch genügend richtige Zahlen auf seinem Lotto-Schein* angekreuzt hat, um sich eine prächtige Gewinn-Summe abholen zu können. Dennoch passiert es immer wieder, dass diese wenigen Glücksspieler ihr Geld nicht abholen.

Lotto-Glücksspiel: 100.000 Euro warten auf ihren Gewinner

Seit mittlerweile drei Monaten wartet die Lotto-Zentrale Hessen auf die Abholung eines Gewinn s in Höhe von 1 00.000 Euro aus einer Super 6-Ziehung, so eine Pressemitteilung des Unternehmens. Der Spielschein wurde am 17. Januar in einer Lotto-Verkaufsstelle in Ober-Ramstadt im südhessischen Kreis Darmstadt-Dieburg abgegeben. Leider hat der Glücksspieler den Schein anonym abgegeben, weshalb eine Rückverfolgung durch die Lotto-Zentrale nicht möglich ist. Deshalb sucht diese jetzt öffentlich nach dem Glückspilz und gibt folgende Hinweise:

  • Es geht um einen Lotto-Schein für mehrere Wochen, im Wert von 54 Euro, zuzüglich einem Euro Gebühr.
  • Der letzte Gültigkeitstag beinhaltete die Lottoziehung am 12. Februar 2020.
  • In dieser letzten Ziehung gelang auch der Volltreffer bei der Zusatzlotterie Super 6 im Wert von 100.000 Euro.

Der Glücksspiel- Gewinn kann an jeder der 2.000 hessischen Verkaufsstellen oder in der hessischen Lotto-Zentrale in Wiesbaden abgeholt werden. Benötigt wird dafür nur der originale Spielschein. Noch bis zu drei Jahre nach dem Spieltag ist die Einlösung gültig. Danach verfällt der Anspruch auf den Gewinn.

Lotto-Rätsel: Darum hat der Glücksspieler noch nicht abgeholt

Lotto Hessen hat für das Nicht-Abholen schon einen plausibel klingenden Grund: "Wir wissen natürlich nicht, warum sich jemand mit einem Gewinn über 100.000 Euro nicht meldet. Die wahrscheinlichste Erklärung wird sein, dass er es noch nicht gemerkt hat. Der Gewinn wurde am letzten Tag der Gültigkeit der Spielquittung erzielt, vielleicht hatte der Gewinner das Thema da schon 'abgehakt' und wird jetzt hoffentlich noch einmal genau nachsehen", erläutert Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer der Lotto Hessen GmbH.

Mit dem Gang an die Öffentlichkeit erhofft sich das Unternehmen, dass der Glücksspieler doch noch auf seinen Lotto-Gewinn aufmerksam wird und die Spielquittung sucht und findet.

Lesen Sie auch: Lotto-Spieler räumt Riesengewinn ab - er denkt, es sei etwas Schreckliches passiert

Nicht abgeholte Lotto-Gewinne sind kein Einzelfall

Wie Lotto Hessen mitteilt, werden anonyme Lotto-Gewinne im durchschnittlichen Wert von 40.000 Euro pro Woche nicht abgeholt. Dabei handelt es sich aber nur um sehr kleine Beträge, die zusammenrechnet werden. Die daraus entstehende Summe wird dann wiederum in Form von Glücksspiel-Sonderauslosungen ausgespielt.

Lotto Hessen hatte den letzten großen Fall am dritten November 2018. Seit diesem Tag sucht das Unternehmen nach einem Gewinner, den eine hübsche Summe im Wert von 77.777 Euro erwartet. Auch hier hat sich bisher niemand gemeldet, obwohl der Gewinnanspruch noch gültig ist.

Die Zusatzlotterien Super 6 und Spiel 77

Unglaublich aber wahr: in Reutlingen in Baden-Württemberg warten seit Jahren über elf Millionen Euro* auf einen bisher noch unbekannten Glücksspieler. Das Lotto-Unternehmen hat zeitweise sogar mit Plakaten nach dem Glücklichen gesucht.

Lesen Sie auch: Nach Preis-Rekord in "Bares für Rares": Händlerin fertig mit den Nerven - Anwalt droht mit Ärger

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Tesla-Gründer und SpaceX-Chef Elon Musk hat sich bis jetzt überraschend bedeckt gezeigt, wenn die Sprache auf die Kryptowährung kommt. Zudem streitet er etwaige Gerüchte ab, der Erfinder des Bitcoin zu sein. Stattdessen tweetete er: "Ein Freund hat mir vor Jahren mal den Bruchteil eines Bitcoins gesendet, aber ich weiß nicht, wo der ist."
Tesla-Gründer und SpaceX-Chef Elon Musk hat sich bis jetzt überraschend bedeckt gezeigt, wenn die Sprache auf die Kryptowährung kommt. Zudem streitet er etwaige Gerüchte ab, der Erfinder des Bitcoin zu sein. Stattdessen tweetete er: "Ein Freund hat mir vor Jahren mal den Bruchteil eines Bitcoins gesendet, aber ich weiß nicht, wo der ist." © picture alliance / dpa / Ben Macmahon
Hollywoodstar Ashton Kutcher ist ein großer Befürworter von Bitcoin. Mit seiner eigenen Investmentfirma hat er auch schon an der polnischen Krypto-Börse BitPay gehandelt. Er sagt: "Die Frage, die sich mit Bitcoin stellt, ist die - was können wir mit dieser anonymen Technologie wirklich tun? Stellen Sie sich vor, wir könnten diese für die Sicherheit aller nutzen."
Hollywoodstar Ashton Kutcher ist ein großer Befürworter von Bitcoin. Mit seiner eigenen Investmentfirma hat er auch schon an der polnischen Krypto-Börse BitPay gehandelt. Er sagt: "Die Frage, die sich mit Bitcoin stellt, ist die - was können wir mit dieser anonymen Technologie wirklich tun? Stellen Sie sich vor, wir könnten diese für die Sicherheit aller nutzen." © picture alliance / dpa / Chris Pizzell
Popstar Mel B hätte man nicht sofort in der Reihe der Krypto-Anhänger erwartet. Doch das Ex-Spice Girl ist vom Digitalgeld fasziniert und akzeptiert sogar Bitcoin als Zahlungsmittel. "Ich liebe es, wie neue Technologie unser Leben einfacher macht. Bitcoin vereint meine Fans rund um die Welt, indem sie nur eine Währung benutzen."
Popstar Mel B hätte man nicht sofort in der Reihe der Krypto-Anhänger erwartet. Doch das Ex-Spice Girl ist vom Digitalgeld fasziniert und akzeptiert sogar Bitcoin als Zahlungsmittel. "Ich liebe es, wie neue Technologie unser Leben einfacher macht. Bitcoin vereint meine Fans rund um die Welt, indem sie nur eine Währung benutzen." © picture alliance / dpa / Sergio Dionisio
Multimilliardär Richard Branson lässt kein lukratives Geschäft aus - daher ist für ihn Bitcoin ein attraktives Zahlungsmittel, welches in Zukunft an Bedeutung gewinnt. So meinte er in einem Interview, dass seine Raumfahrtfirma Virgin Galactic bereits Bitcoin für Weltraumflüge akzeptiert. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie ist ihm zufolge eine "wirtschaftliche Revolution".
Multimilliardär Richard Branson lässt kein lukratives Geschäft aus - daher ist für ihn Bitcoin ein attraktives Zahlungsmittel, welches in Zukunft an Bedeutung gewinnt. So meinte er in einem Interview, dass seine Raumfahrtfirma Virgin Galactic bereits Bitcoin für Weltraumflüge akzeptiert. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie ist ihm zufolge eine "wirtschaftliche Revolution". © picture alliance / dpa / Facundo Arrizabalaga
Die Hotelerbin ist mehr für ihre sexy Outfits und ausschweifenden Partys bekannt, doch auch sie ist jetzt ins Kryptogeschäft eingestiegen. Auf ihrem Twitter-Account hat sie kürzlich bekannt gegeben, dass sie sich an einem Bitcoin-ICO beteiligen werde.
Die Hotelerbin ist mehr für ihre sexy Outfits und ausschweifenden Partys bekannt, doch auch sie ist jetzt ins Kryptogeschäft eingestiegen. Auf ihrem Twitter-Account hat sie kürzlich bekannt gegeben, dass sie sich an einem Bitcoin-ICO beteiligen werde. © picture alliance / dpa / Grzegorz Michalowski

*op-online.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/(c) WestLotto / Bodo Kemper/WestLotto/obs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.