Was Wissenschaftler sagen

Dieser IQ-Test hat nur zwei Fragen – und verrät dennoch, ob Sie besonders intelligent sind

Wissenschaftler vermuten, dass zwei relevante Eigenschaften einen Hinweis auf die Intelligenz geben können. Ein IQ-Test mal ganz anders? Probieren Sie es aus.

Lust auf einen etwas anderen IQ-Test? Dieser hier dreht sich, anders als viele andere IQ-Tests, nicht um Denk- oder Wissensfragen. Sondern vielmehr um die Persönlichkeit.

Es geht dabei um jene Eigenschaften, die einer im „British Journal of Psychlogy“ veröffentlichten Studie der Wissenschaftler Norman P. Li und Satoshi Kanazawazufolge zufolge ein Zeichen hoher Intelligenz sind. Zwei Fragen lassen sich daraus ableiten.

Lesen Sie hier: Kürzester IQ-Test der Welt: Acht von zehn Personen scheitern - es sind nur drei Fragen

IQ-Test: Zwei Fragen zur Persönlichkeit

Was würden Sie auf diese beiden Fragen antworten?

1. Frage: Finden Sie es deprimierend, an einem Ort zu leben, an dem Sie von vielen Menschen umgeben sind?

Antwort A: Ja.

Antwort B: Nein.

2. Frage: Treffen Sie Ihre Freunde gerne so oft es geht – anstatt nur ab und an?

Antwort A: Ja.

Antwort B: Nein.

Lesen Sie zudem: Nur noch vier Ziffern lesbar: Welche Mathe-Aufgabe wurde hier gerechnet?

IQ-Test: Das sind laut Forschern die Antworten

Diese Antworten sind den Wissenschaftlern zufolge ein Zeichen für Intelligenz:

Sie haben bei der ersten Frage die Antwort B gewählt? Das wäre ganz im Sinne der Studie. Denn intelligente Menschen haben, behaupten zumindest die Verfasser, grundsätzlich kein Problem damit, in Städten mit hoher Bevölkerungsdichte zu leben. Oder anders gesagt: Intelligente Menschen hätten sich dem modernen Leben angepasst.

Bei der zweiten Frage deutet, mag man zumindest den Wissenschaftlern glauben, die Antwort B auf besondere Intelligenz hin. So hätten besonders intelligente Menschen, so der Tenor der Studie, in der Regel weniger Freunde und würden auch gerne Zeit allein verbringen. Das sagt allerdings noch nichts über die Qualität der Freundschaften aus; die wenigen Freundschaften könnten dafür umso inniger sein. (ahu) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zum Knobeln

Sind Sie ein Fan von 3D-Puzzlen (werblicher Link)? Das „hölzerne“ Rätsel eignet sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wer es wohl schneller lösen kann?

Lesen Sie zudem: Kirsch-Rätsel: Fallen auch Sie auf den Denkfehler herein?

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt.
In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt. © pixabay / scronfinixio
Platz 10: Business Developer - 62.551 Euro brutto im Jahr
Platz 10: Business Developer verdienen 62.551 Euro brutto im Jahr (Median). © pixabay / rawpixel
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein.
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein. © Arne Dedert / dpa
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking.
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking. © pixabay / hectorgalarza
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen.
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen. © pixabay / stevepb
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr.
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking.
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking. © pixabay / SNCR_GROUP
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung.
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung. © Christian Dittrich / dpa
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr.
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr. © pixabay / 3844328
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr.
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen.
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen. © Rolf Vennenbernd / dpa

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Silas Stein/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.