Steuerberaterkosten nur teilweise abzugsfähig

+
Kosten für die Erstellung der Einkommensteuererklärung können nicht von der Steuer abgezogen werden.

München - Kosten für die Erstellung der Einkommensteuererklärung können nicht von der Steuer abgezogen werden.

Das hat der Bundesfinanzhof in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil in letzter Instanz entscheiden. Eine Frau hatte beim Finanzamt Steuerberatungskosten für die Ermittlung von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, Vermietung und Verpachtung geltend gemacht, zusätzlich aber auch noch 94,57 Euro Steuerberatungskosten für die Erstellung ihrer Einkommensteuererklärung. Dies lehnten Finanzamt, Finanzgericht und Bundesfinanzhof jedoch einhellig ab. (Aktenzeichen: Bundesfinanzhof BFH X R 10/08)

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.