1. Startseite
  2. Geld & Karriere

Welche Anlagen und Zeugnisse gehören in die Bewerbung?

Erstellt:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Arbeitszeugnisse und andere Anlagen gehören in jede Bewerbung.
Arbeitszeugnisse und andere Anlagen gehören in jede Bewerbung. © Jens Büttner / dpa

Anlagen gehören zu jeder Bewerbung - sei es online oder in der klassischen Bewerbungsmappe. Welche davon Bewerber unbedingt einreichen sollten, erfahren Sie hier.

Anlagen und Zeugnisse gehören in jede Bewerbung - schließlich belegen sie die wichtigsten Stationen in Ihrem Lebenslauf. Doch welche sind überhaupt relevant?

Bewerbung: Diese Anlagen müssen in die Mappe

Für die Bewerbung relevant sind alle Anlagen, die nachweisen, dass Sie die erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungen für die Stelle mitbringen. Dazu gehören:

Wer Uni oder Schule noch nicht abgeschlossen hat, kann sich auch mit einem Zwischenzeugnis bewerben oder mit einer Auflistung der bisherigen Prüfungsergebnisse. 

Auch interessant: Arbeitszeugnis: Diese fünf Punkte sind wichtig.

Darauf sollten Sie bei den Anlagen achten

Das sollten Sie auf keinen Fall tun

Bei der Bewerbung ist es besonders wichtig, keine relevanten Anlagen zu unterschlagen - selbst wenn sie einmal nicht so positiv ausfallen. Personaler könnten hier stutzig werden und Sie gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch einladen.

Lesen Sie auch: Geheimcodes im Arbeitszeugnis: Diese Noten stecken wirklich dahinter.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

as

Auch interessant

Kommentare