Gesunde Ernährung

Bananen im Check: Die häufigsten Ernährungsmythen rund um die Banane

Drei reife Bananen vor einem schwarzen Hintergrund (Symbolbild).
+
Bananen sind der perfekte Snack im Alltag (Symbolbild).

Fakten-Check: Bananen sind ungesund, radioaktiv und nicht für Veganer geeignet? Wir klären hier die häufigsten Ernährungsmythen rund um das beliebte Obst auf.

Bonn – Egal ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch: Rund 100 Bananen pro Jahr isst jeder Deutsche im Schnitt, das macht zwei bis drei Bananen pro Woche. Denn obwohl die Bananen eine Reise um die halbe Welt zu uns zurücklegen müssen, gehören sie zu den beliebtesten Obstsorten in Deutschland. Bananen gelten zudem als sättigend und besonders gesund. So enthalten Bananen neben vielen Vitaminen und Mineralien, auch ausreichend Kohlenhydrate. Diese geben dem Körper schnell Energie.

Doch um die Banane ranken sich viele Mythen*, wie 24garten.de berichtet. So wissen nur die Wenigsten, dass Bananen kleine Mengen Alkohol oder gar radioaktive Strahlung enthalten können. Grund zur Sorge ist das allerdings nicht. Bei den nachgewiesenen Mengen handelt es sich lediglich um winzige Spuren, die keinesfalls gesundheitlich schädlich sind. Nur Veganer sollten möglichst zu Biobananen greifen, da herkömmliche Sorten häufig tierische Rückstände durch die verwendeten Pestizide aufweisen können. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.