Geschmackliche Neuheit

Bapfel: Das müssen Sie über die Kreuzung aus Birne und Apfel wissen

Zu sehen ist ein heller Tisch auf dem sowohl Äpfel als auch Birnen liegen (Symbolbild).
+
Aus Birne und Apfel entstehen Hybride, die beide Obstsorten vereinen (Symbolbild).

Birnen und Äpfel sind lecker und gesund. Schon seit Jahrzehnten versuchen Forscher, eine Kreuzung aus beiden Obstsorten zu kreieren. An der Hochschule in Osnabrück gibt es dabei Fortschritte.

Osnabrück – Birnen sind im Winter eher rar, aber Äpfel gibt es auch zur jetzigen Jahreszeit genügend. Eine Kreuzung aus Birne und Apfel, also ein Bapfel oder ein Birpfel, ist seit Jahrzehnten im Gespräch. Denn mit diesem Bapfel-Produkt stecken dann nicht nur zwei Geschmäcker in einer Obstsorte, die Neuheit soll auch resistent gegen Schädlinge sein, das berichtet auch 24garten.de*.

Bis es so weit ist und wir uns aus dem Supermarktregal einen Bapfel schnappen können, dauert es wohl noch etwas. Aber die Wissenschaft macht Fortschritte, denn denkbar ist nicht nur eine bestimmte Art des Bapfels. Denn je nach Hybrid ändert sich die Zusammensetzung der Geschmackskomponenten aus Apfel und Birne. Das ist besonders spannend für die Zubereitung von Speisen, denn Köchinnen und Köche können mit den unterschiedlichen Hybriden dann wahre Birnen-Apfel-Meisterwerke kreieren. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.