Lecker und gesund

Glutenfreie Schoko-Cookies: So gelingen sie aus Kichererbsenmehl

Mehrere Schokoladenkekse gestapelt auf dunklem Untergrund. (Symbolbild)
+
Aus Kichererbsenmehl gemacht, sind Cookies gesünder. (Symbolbild)

Schoko-Cookies liebt fast jeder – aber Kekse, die aus Kichererbsenmehl gebacken sind? Was etwas gewöhnungsbedürftig klingt, schmeckt erstaunlich gut.

München – Kichererbsen und Süßes bringt man im ersten Moment vielleicht nicht miteinander in Verbindung. Dabei ist Kichererbsenmehl bereits seit langem in der glutenfreien Küche eine beliebte Alternative zu Weizenmehl & Co. Wetten, dass Ihre Gäste nicht schmecken werden, dass die Kekse aus dem besonderen Mehl gebacken wurden?
24garten.de hat das Rezept*.

Menschen mit Zöliakie, oder alle, die einfach etwas Neues ausprobieren wollen, sollten sich diese Schoko-Cookies vormerken. Veganer dürfen auch zugreifen, denn der Snack kommt ganz ohne Ei aus. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.