Schnell, einfach, genial

Kartoffelsalat & Co: Dank dieses Tricks müssen Sie nie mehr Kartoffeln schälen

Alle lieben Kartoffelsalat, aber das Schälen der Kartoffeln braucht keiner. Mit diesem simplen Trick ist das aber kein Problem mehr.

Kartoffeln schälen ist nicht umsonst die Strafarbeit in jeder Kaserne und auf jedem Piratenschiff. Keiner hat Lust darauf, aber gemacht werden muss es nun mal leider. Ab jetzt müssen Sie sich aber nicht mehr die Laune von den kleinen und größeren Knollen verderben lassen.

Kartoffelsalat in Rekordzeit: Dieser geniale Trick macht Sie zum Kartoffelschälprofi

Statt schälen, müssen Sie in Zukunft nämlich nur noch ritzen. Das klingt ein bisschen seltsam? Ist es vielleicht auch, aber es funktioniert dennoch ganz hervorragend und geht super schnell. So geht's:

  1. Nehmen Sie die rohe Kartoffel in die Hand und ritzen Sie die Schale ringsherum vorsichtig mit einem scharfen Messer ein. Schneiden Sie dabei aber nicht zu tief in die Kartoffel, ein oberflächliches Anritzen reicht völlig aus.
  2. Lassen Sie Anfang und Ende des Schnittes möglichst genau aufeinandertreffen.
  3. Wiederholen Sie den flachen Schnitt bei allen Kartoffeln, die Sie kochen – und nicht schälen – wollen
  4. Kochen Sie die Kartoffeln ganz normal im Topf.
  5. Schrecken Sie die Knollen kurz mit kaltem Wasser ab. Nun können Sie die eingeritzte Linie gut erkennen, weil sich die Schale um den Schnitt etwas zurückgezogen hat.
  6. Jetzt müsse Sie die beiden Schalenhälften nur noch mit den Fingern abziehen.

Und schon sind Sie fertig! Es war noch nie so einfach und schnell, Pellkartoffeln zu genießen. Der nächste Kartoffelsalat ist also nur noch ein paar Ritzer entfernt.

Mehr erfahren: Genial: Mit diesen Tricks schmeckt fast jede Tiefkühlpizza besser.

Hier sehen Sie den genialen Pellkartoffel-Trick im Video

Pellkartoffeln aus der Mikrowelle

Wenn es noch schneller gehen soll, dann müssen Sie Ihren Herd links liegen lassen und sich lieber Ihrer Mikrowelle zuwenden. Die ist nämlich ein wahrer Wunderhelfer, wenn es um blitzschnelle Pellkartoffeln geht. Sie brauchen dazu nur noch einen Gefrierbeutel.

Lesen Sie auch: Das können Sie alles aus übrig gebliebenen Kartoffeln zaubern.

ante

Rubriklistenbild: © YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.