Glutenfrei und gesund

Pseudogetreide: Diese Sorten stecken hinter der Bezeichnung

Zu sehen ist ein schwarzer Untergrund, auf dem vier verschiedene Pseudogetreide-Körner liegen. Darunter liegt jeweils die gemahlene Version der Körner.
+
Aus dem Mehl des Pseudogetreide lassen sich leckere, glutenfreie Gebäcke herstellen (Symbolbild).

Neben Getreidesorten gibt es auch viel Pflanzen, deren Körner nicht zum klassischen Getreide zählen. Sie nennen sich Pseudogetreide. Ihr größter Vorteil ist, dass sie glutenfrei sind.

Bonn – Beim Backen und Kochen hat Pseudogetreide immer mehr zum Einsatz. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Getreidesorten ist Pseudogetreide glutenfrei und bringt auch in Bezug auf seine Inhaltsstoffe positive Eigenschaften mit sich. Ein ausgewogener Mix an Getreide und Pseudogetreide bietet sich also durchaus an*, wie 24garten.de* berichtet.

Der Namen Pseudogetreide bezeichnet Pflanzen, die nicht zur botanischen Gruppe der Süßgräser gehören, deren Ernteerträge Gartenfreunde aber ähnlich verwenden wie die von herkömmlichem Getreide. Besonders für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit ist Pseudogetreide eine sinnvolle und wichtige Alternative, da Pseudogetreide glutenfrei ist*. Laut dem Bundeszentrum für Ernährung zählen zum Pseudogetreide zum Beispiel: Amaranth, Quinoa, Buchweizen, Canihua, Teffmehl, Leinsamen und Chiasamen. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.