Einfaches Rezept

Statt viel Geld beim Bäcker zu lassen, backen Sie diese süßen Teilchen einfach selbst

Zimt-, Nuss- oder Puddingschnecken: süße Teilchen lassen sich prima selbermachen.
+
Zimt-, Nuss- oder Puddingschnecken: Süße Teilchen lassen sich prima selbermachen.

Saftiger Hefeteig mit cremiger Puddingfüllung: So leicht backen Sie leckere Puddingschnecken selbst.

Selbstgemacht ist nicht immer automatisch besser, aber in diesem Fall schon! Denn wie lange Puddingschnecken schon beim Bäcker in der Auslage herumlagen, können Sie als Kunde nicht prüfen. Und frisch schmecken die süßen Teilchen aus Hefeteig mit Puddingfüllung ungefähr zehnmal so gut. Daher heißt es: selber backen statt kaufen. Das ist auch gar nicht schwer, wie Ihnen das Rezept unten beweist. Sie brauchen nur etwas Zeit, weil Hefeteig nun mal ein gemütlicher Geselle ist. Aber danach können Sie die fertigen Schnecken noch lauwarm und ganz frisch genießen.

Auch lecker: Perfektes Rezept für Hobbybäcker: So machen Sie leckere Quarktaschen wie von Oma.

Rezept für Puddingschnecken: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen: ca. 12 Stück
Ruhezeit: 80 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Für den Hefeteig:

  • 1 Würfel Hefe
  • 220 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 90 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 400 ml Milch

Backen Sie auch: Die klassische Linzertorte im neuen Gewand: So einfach gelingt das Rezept auch vegan.

So backen Sie leckere Puddingschnecken: besser als vom Bäcker

  1. Für den Teig lösen Sie den zerkrümelten Hefewürfel zusammen mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auf. Lassen Sie das Gemisch kurz ruhen.
  2. Dann vermengen Sie Mehl, Ei, Butter, Salz und die Hefe-Milch miteinander. Verkneten Sie alles zu einem weichen, geschmeidigen Teig – entweder mit den Händen oder mit den Knethaken des Handrührgeräts. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Hefeteig ca. eine Stunde an einem warmen Ort ruhen. Mit diesem Trick geht der Hefeteig schneller auf.
  3. Für die Füllung bereiten Sie den Vanillepudding nach Packungsanweisung zu – allerdings nur mit 400 ml Milch.
  4. Decken Sie den heißen Pudding mit Frischhaltefolie ab, so bildet sich oben keine Haut!
  5. Rollen Sie nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn aus und verteilen Sie die Puddingfüllung gleichmäßig darauf. Lassen Sie am Rand etwa 1 cm an jeder Seite frei. Rollen Sie den Teig längs auf und schneiden Sie die Rolle in 3-4 Zentimeter dicke Stücke.
  6. Legen Sie die Schnecken mit Abstand auf ein Backblech und lassen Sie sie nochmals zugedeckt für ca. 20 Minuten gehen.
  7. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor und backen Sie die Puddingschnecken für etwa 20 Minuten bzw. bis zur gewünschten Bräunung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.