1. Startseite
  2. Gesundheit

Abnehmen leicht gemacht: So funktioniert die 3-Phasen-Methode

Erstellt:

Von: Jan Oeftger

Kommentare

Wie wird man gesundheitsschädliches Bauchfett los? Mit einigen Super-Früchten kann das Abnehmen erleichtert werden.
Abnehmen mit der 3-Phasen-Methode: Eine Kombination aus Ernährung und Sport soll wirksam sein. © Robert Kalb/Imago

Ein Arzt hat eine Diät entwickelt, mit der man einfach zehn Kilogramm abnehmen können soll. Wie die 3-Phasen-Methode funktioniert.

Kassel – Zu einer erfolgreichen Diät gehören meistens die beiden Komponenten bewusste Ernährung und viel Bewegung. Für eine gute Gesundheit hat auch Dr. Ulrich Strunz, Facharzt für innere Medizin und Gastroenterologie, eine Diät entwickelt. Die nach ihm benannte Strunz-Diät verspricht große Abnehm-Erfolge. In nur drei Phasen soll man zehn Kilogramm verlieren können. Der ehemalige Triathlet hat sich dafür ausführlich mit dem Thema Ernährung und mit der hormonellen Steuerung des menschlichen Körpers befasst, wie er auf seiner Website berichtet. Aus seinen Erkenntnissen hat er laut brigitte.de die 3-Phasen-Diät abgeleitet.

Die Diät gehört zu den Low-Carb-Diäten, wie Harpers Bazaar berichtet. Bei der Ernährung wird deshalb auf die Aufnahme vieler Proteine geachtet, Kohlenhydrate werden dagegen zunächst gemieden. Über zwei Hormone fördert Eiweiß die Fettverbrennung und soll deshalb hilfreich beim Abnehmen sein. Proteine helfen laut Strunz beim Muskel- und Knochenaufbau und sind für die Entwässerung des Körpers wichtig.

Diese Grundlagen gelten bei der 3-Phasen-Diät nach Strunz

Zu den wichtigen Grundlagen der Diät gehört die ausreichende Aufnahme von Flüssigkeit. Dabei sollte es sich allerdings ausschließlich um Wasser, Tee oder Kaffee handeln. Softdrinks oder Alkohol sind nicht erlaubt. Außerdem sollte man mindestens ein Kilogramm Gemüse am Tag und ein bis zwei Portionen Obst essen. Bei jeder Mahlzeit sollten tierische Eiweiße dabei sein. Diese kann man durch Eier, Geflügel oder Fisch zu sich nehmen. Auch ein Esslöffel pflanzliches Öl, wie Leinöl oder Olivenöl und 40 Gramm Nüsse und Samen sollten täglich auf dem Plan stehen. Fertiggerichte sind während der Strunz-Diät nicht vorgesehen. Hinzu kommt tägliche Bewegung. 30 Minuten joggen gehen oder Krafttraining reichen schon aus.

3-Phasen-Methode: Die drei Schritte zum Abnehmen zusammengefasst

Phase 1Keine Kohlenhydrate, dafür besonders viel Eiweiß und Gemüse
Phase 2Gemüse, Obst, Fleisch, Nüsse und Samen essen
Phase 3Wieder Kohlenhydrate aufnehmen und auf eine ausgewogene Ernährung achten

Schnell 10 Kilogramm abnehmen: So funktioniert die 3-Phasen-Methode nach Strunz

Phase 1: In den ersten Wochen (maximal vier) verzichtet man bei dieser Diät komplett auf Kohlenhydrate. Es darf in dieser Phase nur Eiweiß und Gemüse zu sich genommen werden. Der Hintergrund sind die Vitalstoffspeicher. Diese sollen in der ersten Phase gefüllt werden, damit Mitochondrien in den Körperzellen aufgebaut werden können. Das ist anschließend wichtig für die Fettverbrennung von Kohlenhydraten.

Phase 2: In Phase zwei soll man sich von Gemüse, Obst, Fleisch, Nüsse und Samen ernähren – so wie die Menschen in der Steinzeit.

Phase 3: Jetzt geht es darum, sich wieder „normal“ zu ernähren. Die Diät sollte also in den Ernährungsplan eingebaut werden. Dabei sind jetzt, nach einem Monat, auch wieder komplexe Kohlenhydrate erlaubt, um sich ausgewogen ernähren zu können. Reis, Nudeln, Kartoffeln und Vollkornbrot dürfen jetzt also wieder auf den Teller kommen.

Abnehmen mit der 3-Phasen-Diät: Auch die DGE empfiehlt eine Kombination aus Sport und Ernährung

Wichtig ist jedoch vor allem sich in der ersten und zweiten Phase ärztlichen Rat hinzuzuziehen. Durch den Verzicht auf einige Lebensmittel können Mangelerscheinungen auftreten. In der dritten Phase ist es entscheidend, dass die Ernährung ausgewogen bleibt und man nicht in alte Muster verfällt. Nur dann hat die Strunz-Diät auch eine nachhaltige Wirkung.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt ebenfalls Abnehm-Methoden nach einem solchen Schema. Wichtig sein demnach der langfristige Erfolg. Diesen erreiche man mit einer „Kombination aus Ernährungsumstellung“ und einer „Steigerung der körperlichen Aktivität“. Auch den Sport sollte man an die Strunz-Diät anschließend nicht vernachlässigen. Dabei bieten sich einige Übungen an, die effektiv helfen. Auch andere Diäten helfen beim Abnehmen. (jo)

Die in diesem Artikel genannten Tricks und Informationen können eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen. Nutzen Sie unsere Ernährungs-Tipps lediglich als Ergänzung zu einer ansonsten vielseitigen und gesunden Ernährung. Die Informationen ersetzen in keinem Fall eine professionelle Beratung und sind nicht zur eigenständigen Diagnose oder Behandlung gedacht.

Auch interessant

Kommentare