1. Startseite
  2. Gesundheit

Abnehmtrend French Cheese: Mit Blauschimmelkäse zur Traumfigur?

Erstellt:

Von: Natalie Hull-Deichsel

Kommentare

Mit der French Cheese Diät können Sie problemlos schlemmen und trotzdem abnehmen. Welche Käsesorten dabei erlaubt sind.

Egal ob auf dem Brot, der Pizza oder als Snack zwischendurch – Käse gehört für viele Menschen zum festen Bestandteil ihrer Ernährung. Die meisten Käsesorten sind vor allem für ihren guten Geschmack bekannt. Aber: Ein Schlankmacher ist Käse nicht gerade. Dafür sorgt der in den Spezialitäten aus Kuh-, Ziegen- oder Büffelmilch enthaltene hohe Fettanteil. Wer abnehmen und dabei nicht auf den geliebten Käse verzichten möchte, greift daher meistens zu Sorten mit einem geringeren Fett- und Kaloriengehalt. Es gibt Sorten, die Sie während einer Diät ohne Bedenken essen können und die sogar beim Abnehmen helfen, weiß 24vita.de.

Es ist ein Stück Blauschimmelkäse auf einem Holzbrett zu sehen.
Abnehmtrend Blauschimmelkäse? Bestimmte Käse-Sorten können tatsächlich beim abnehmen helfen (Symbolbild). © Panthermedia / Imago

Käse und Abnehmen müssen sich nicht widersprechen. Wer abnehmen oder sein Gewicht halten möchte, sollte allerdings bei der Wahl der Käsesorte aufpassen. Während manche Delikatessen wahre Kalorienbomben sind, sind andere durchaus gut verträglich für die Figur. So ist Käse nicht nur eine gute Proteinquelle, sondern auch ein Lieferant für Nährstoff wie Kalzium, Vitamin B12, Vitamin B6 und bestimmte Aminosäuren.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare