„Aktion Rückenwind“ in Göttingen

+

„Aktion Rückenwind – Hilfe bei Lungenkrebs“: Mediziner des Lungentumorzentrums Deutschland Mitte beantworten allgemeine Fragen zu Diagnostik, Therapie und zum Umgang mit der Erkrankung Lungenkrebs.

Am Samstag, den 14. Mai 2011, findet im Hotel Freizeit In von 13 bis 15 Uhr eine Informationsveranstaltung der „Aktion Rückenwind – Hilfe bei Lungenkrebs“ statt. Sie richtet sich an Betroffene und ihre Angehörigen.

Nach einer Einführung mit Informationen rund um die Erkrankung können sich die Besucher in Gesprächsinseln mit Experten, anderen Betroffenen und Angehörigen im persönlichen Dialog austauschen. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Lungentumorzentrum Deutschland Mitte und Lilly Onkologie statt.

Von ihren persönlichen Erfahrungen als Betroffene beziehungsweise „Mit-Betroffener“ erzählen Barbara Baysal (Berlin), die selbst vor Jahren an Lungenkrebs erkrankt ist, und Moritz Krebs (Hamburg), Sohn des an Lungenkrebs verstorbenen Schauspielers Diether Krebs. „Es ist sehr hilfreich, dass Betroffene und Angehörige sich in dieser schwierigen Zeit gegenseitig erzählen, wie sie die Erkrankung erleben, was sie denken und fühlen“, betont Moritz Krebs. Mit seiner Teilnahme möchte er gerne den Betroffenen – aber vor allem auch den Angehörigen – Mut machen, über die Erkrankung zu sprechen und sich damit gegenseitig zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Aktion Rückenwind finden Sie unter www.hilfe-bei-lungenkrebs.de.

Folgende Experten nehmen an der Veranstaltung teil:

• Dr. B. Alt-Epping, OA Abt. Palliativmedizin, Universitätsmedizin Göttingen

• Prof. Dr. med. S. Andreas, Ärztlicher Leiter der Lungenfachklinik Immenhausen

• Dr. med. C. Buck, OÄ Pneumologische Ambulanz, Universitätsmedizin Göttingen

• Prof. Dr. med. H. Christiansen, Strahlentherapie und Radioonkologie, Universitätsmedizin Göttingen

• Prof. Dr. med. C.-P. Criée, Leiter Lungentumorzentrum Deutschland Mitte

• Prof. Dr. Dr. med. C.F. Hess, Strahlentherapie und Radioonkologie, Universitätsmedizin Göttingen

• Dr. med. M. Hinterthaner, Leiter Bereich Thoraxchirurgie, Universitätsmedizin Göttingen

• Dr. med. W. Körber, Leitender Oberarzt Pneumologische Klinik, Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende, Standort Lenglern

• Prof. Dr. F. Nauck, Direktor der Abt. Palliativmedizin, Universitätsmedizin Göttingen

• Dr. med. T. Overbeck, OA Abt. Hämatologie und Onkologie, Onkologische Ambulanz, Universitätsmedizin Göttingen

• Dr. med. A. Rittmeyer, OA Pneumologische Onkologie, Lungenfachklinik Immenhausen

• Dr. med. B. Zwerger, OÄ Pneumologie, Palliativmedizin, Lungenfachklinik Immenhausen

• Barbara Baysal, Selbsthilfe Lungenkrebs

• Moritz Krebs, Sohn des an Lungenkrebs verstorbenen Schauspielers Diether Krebs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.