Von großem Interesse

Hohe Nachfrage beim Aktionstag rund um die Themen Reha und Selbsthilfe in Heilbad Heiligenstadt.

Am Sonntag, 22. September, informierten sich zahlreiche Besucher im Heinrich-Heine-Kurpark im Heilbad Heiligenstadt an den Ständen der Selbsthilfegruppen und nutzten die vielfältigen Angebote der Kurparkklinik und des Gesundheitsamtes im Rahmen des REHA- / Selbsthilfe-Tages.

Der Kurpark lockte dann mit zahlreichen Ständen und Ausstellern, die informierten, ihre Dienstleitungen und Produkte zum Thema vorstellten und zum aktiven Mitmachen animierten, so zum Beispiel Stoffwechselanalyse, Fußdruck- und Venenmessungen, Sturzprophylaxe und Pflegeberatung.

Im Foyer der Kurparkklinik wurde das Kinesio Taping und die Möglichkeiten der Ergotherapie vorgestellt. Es wurden Führungen im Haus wie auch Entspannungsübungen angeboten. Die eigene Gesundheit konnte bei zahlreichen Checks wie Blutdruck-, Blutzucker- oder Cholesterinmessungen, HbA1c- oder BMI- und Körperfettbestimmung getestet werden.

Zum Ausprobieren lockte auch die Sauerstofftherapie und die Lasertherapie im Haus. In offenen Sprechzeiten standen die Chefärzte der Kurparkklinik persönlich Rede und Antwort. Im Seminarraum der Kurparkklinik konnten sich die Besucher in Vorträgen zu den Themen Stevia, Rehabilitation und Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen informieren.

„Dieser Aktionstag hat mir sehr viele Informationen zu vielen verschiedenen Krankheitsbildern gegeben und dazu wie wichtig doch die Bewegung im Alltag ist“, sagt eine Besucherin des Aktionstages. (Klinikgesellschaft Heilbad Heiligenstadt mbH/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.