Weißwurst-Variation

Alternative zur Leberkässemmel - Weißwurst-Stangerl

+
Eine neue Weißwurst-Variation.

Die Weißwurst gehört zu Bayern wie Bier, Leberkäs und Schweinsbraten. Selbst US-Präsident Barack Obama gönnte sich beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau im vergangenen Jahr einige Happen von der Wurst.

Metzgermeister Albert Kohlpaintner

Sulzbach am Inn - Ein findiger Metzger aus Niederbayern hat sich jetzt eine neue Variante patentieren lassen: das Weißwurst-Stangerl. "Vom Bäcker bekomme ich eine Schaumrolle aus gelaugtem Semmelteig. Das Loch in der Mitte fülle ich mit Weißwurstbrät", sagt Metzgermeister Albert Kohlpaintner aus Sulzbach am Inn. Im Auftrag der Passauer Löwenbrauerei sollte der 44-Jährige eine Alternative zur Leberkässemmel herstellen. Mittlerweile produziert der Metzger 350 Weißwurst-Snacks täglich.

Sie werden frisch in den Filialen im Landkreis Passau verkauft und auch tiefgefroren angeboten. Dabei muss die „Weißwurst to go“ nur 14 Minuten bei etwa 160 Grad im Backofen aufgebacken werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.