Angehörige sprechen über Süchtige

Die Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe für Kinder- und Jugendpsychatrie Kassel bietet eine Angehörigen-Gruppe für Eltern von suchtgefährdeten und abhängigen Kindern und Jugendlichen an.

Die Angehörigengruppe trifft sich erstmals am Mittwoch, 3. August, 18.30 bis 20 Uhr in der Ambulanz im alten Schloss in Wabern, Kurfürstenstraße 26. Danach trifft sich die Gruppe regelmäßig jeden 1. Mittwoch im Monat zur selben Uhrzeit. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Gabriele Lingner, Therapeutin und Sozialpädagogin, Ambulanz Wabern der Vistos Klinik Bad Wilhelmshöhe Telefon: 05683/509-80072, E-Mail:gabriele.lingner@vitos-kurhessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.