Apfelsaft lässt sich leicht selber machen

+
Statt Kuchen: Wer Äpfel übrig hat, kann auch mal Saft daraus machen.

Safttrinker schleppen oft viele schwere Kisten vom Supermarkt nach Hause. Eine schöne und noch dazu besonders leckere Alternative: das süße Getränk aus Äpfeln einfach selber machen.

Berlin - Wer zu Hause viele Äpfel übrig hat, kann es statt eines Kuchens einmal mit einem selbst gemachten Saft versuchen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) hin.

Dafür das Obst schälen, entkernen, würfeln und in einen Topf geben. Anschließend die Stückchen mit Wasser übergießen und zum Kochen bringen. Dann mit einem Stampfer das Ganze zerdrücken, zuckern und die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.