Auch bei Diät sind Partys nicht tabu

+
Menschen, die einige Zeit Diät halten, müssen eine Partyeinladung nicht ausschlagen. Von Alkohol sollten sie sich dann jedoch eher fernhalten - von der Tanzfläche nicht. Foto: Jens Kalaene

Gefüllte Cocktailgläser und ein reichlich gedecktes Buffet - eine Party kann für jemanden, der gerade abnehmen möchte, eine große Versuchung sein. Doch mit etwas Disziplin und viel Spaß beim Tanzen, können die guten Vorsätzen durchaus eingehalten werden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Gerade sind die ersten Pfunde gepurzelt, man hält sich wacker an den neuen, gesunden Speiseplan. Aber dann wird man zu einer Party eingeladen und sieht all die guten Vorsätze den Bach runtergehen.

Absagen braucht man aber nicht, betont die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Feten steigern die Laune, und wer gut drauf ist, nimmt leichter ab. Wer vor- und hinterher etwas leichter isst als sonst, kann so das Festessen kompensieren.

Außerdem kann man auch auf der Feier selbst ein bisschen auf die guten Vorsätze achten: Etwa am Buffet einen kleinen Teller nehmen, langsam essen, nur auf das Leckerste konzentrieren und vor allem möglichst wenig Alkohol trinken. Dabei hilft: Das Weinglas nicht leer trinken - dann wird nicht so leicht nachgeschenkt. Und nicht zuletzt lässt Tanzen die Pfunde purzeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.