Ernährung

Auf Kalorien achten: Smoothie ist eine Zwischenmahlzeit

+
Von wegen kleiner Drink: Smoothies sind eine Zwischenmahlzeit.

Lecker, gesund und praktisch: All das vereinen Smoothies. Doch bei all den guten Eigenschaften dürfen Verbraucher nicht die Kalorien vergessen, die sich in den Drinks befinden. Das werden sie staunen.

Ein Smoothie ist keinesfalls nur als Durstlöscher anzusehen - er ist zwar gesund, liefert aber auch ordentlich Kalorien. Ein solcher Drink enthalte so viele Nährstoffe, dass er als Zwischenmahlzeit bewertet werden muss, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid.

Wer einen fertigen Smoothie kauft, sollte genau auf das Etikett schauen. Der Begriff "Smoothie" sei lebensmittelrechtlich bislang nicht geschützt, schreiben die Experten. Verbraucher erkennen daher oft erst im Kleingedruckten, was wirklich im Becher steckt. Hilfreich kann auch das 5-am-Tag-Logo sein. Smoothies mit diesem runden, bunten Zeichen dürfen beispielsweise keinen zusätzlichen Zucker enthalten und müssen mindestens zur Hälfte aus Mark, Püree oder stückigen Bestandteilen bestehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.