Rezepttipps

Bananensorbet

+
Schön cremig muss es sein: Dazu das Bananensorbet während des Gefrierens immer wieder durchpürieren.

Ein Eis geht immer. Wer nicht gleich mit Sahne, Schokolade oder Nüssen in die Vollen gehen möchte, greift am besten zum Sorbet. Es braucht nicht mehr als drei Zutaten. Den Rest erledigt der Gefrierschrank.

Kategorie: Dessert

Zubereitungszeit: 10 Minuten + Gefrierzeit

Zutaten für 4 Personen: 

500 g Fruchtfleisch von circa fünf mittelgroßen,

sehr reifen Bananen,

50 g Puderzucker,

30 ml frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten pürieren und in einer Schüssel in die Tiefkühltruhe stellen. Während des Einfrierens immer wieder pürieren und so lange fortfahren, bis das Sorbet schön cremig gefroren ist. Alternativ kann man das Sorbet in der Eismaschine nach Anleitung des Herstellers cremig gefrieren.

Tipp: 

Diese Art Fruchtsorbets kann man am besten aus vollreifen Früchten machen, die einen hohen Zuckergehalt haben. Gut geeignet sind Pfirsiche, Mangos, Himbeeren oder Erdbeeren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.