Sauberkeit für Sehkraft

Behälter für Kontaktlinsen regelmäßig desinfizieren

+
Behälter für Kontaktlinsen müssen alle drei bis sechs Monate gereinigt und desinfiziert werden. Sonst besteht die Gefahr von Augeninfektionen durch Keime. Foto: Daniel Reinhardt

Wer Kontaktlinsen trägt weiß: Mit den Linsen sollte man behutsam umgehen, um Dreck im Auge zu vermeiden. Doch auch die dafür vorgsehenen Behälter müssen regelmäßig gereinigt werden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Kontaktlinsenträger sollten nicht nur bei der Sehhilfe selbst auf die Hygiene achten, sondern auch bei den Behältern für sie. Die kleinen Döschen zur Aufbewahrung sollten regelmäßig desinfiziert werden, rät der Berufsverband der Augenärzte (BVA).

Außerdem ist es gut, die Behälter alle drei bis sechs Monate auszutauschen. Im Umgang mit Kontaktlinsen ist Hygiene das oberste Gebot - anderenfalls riskiere man Augeninfektionen, warnt der BVA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.