Zahnpflege

Interdentalbürsten: Darauf sollten Sie achten

+
TePe - Interdentalbürsten.

Bevor man das erste Mal eine Interdentalbürste kauft, sollte man seinen Zahnarzt um Rat fragen. Denn die richtige Größe zu erwischen, ist nicht einfach, aber entscheidend.

Nutzt man eine Interdentalbürste, muss man unbedingt auf die Größe achten. Ist die Bürste zu fein, lässt sich damit bei der Reinigung der Zahnzwischenräume praktisch kein Effekt erzielen. Darauf weist die Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 2/2016) hin.

Eine zu dicke Bürste kann das Zahnfleisch verletzen. Wenn man das Bürstchen zwischen die Zähne schiebt, sollte es einen leichten Widerstand geben. Unter Umständen braucht man für verschiedene Zahnzwischenräume unterschiedlich große Interdentalbürsten. Am besten reinigt man die Zahnzwischenräume einmal täglich. Nach jeder Anwendung sollte die Interdentalbürste mit Wasser abgespült und nach 14 Tagen ausgetauscht werden.

Die Zeitschrift hat für die aktuelle Ausgabe elf Interdentalbürsten sowie sechs Dental Sticks getestet. Insgesamt schnitten die Dentalbürsten alle "gut" ab, unter den Dental Sticks waren drei "sehr gute" sowie drei "gute" Produkte.

Lesen Sie mehr:

So erkennen Sie Parodontitis

Das bringt eine professionelle Zahnreinigung

Mit Zahnseide und Co. gegen Karies

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.